Pressemitteilung


20.01.2017


Dr. med. Christoph Walter neuer Chefarzt der Abteilung für Innere Medizin im St. Elisabeth-Krankenhaus Jülich

PRESSEMELDUNG
für das St. Elisabeth-Krankenhaus Jülich
20. Januar 2017

Von:
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH
Öffentlichkeitsarbeit/K. Erdem
Holzstraße 1
52349 Düren

Telefon: 02421 55599-152, Mobil: 0172-8711292, Telefax: 02421 55599-110, E-Mail: kerdem@ct-west.de, Internet: www.ct-west.de

Foto (© K. Erdem): Dr. med. Christoph Walter, neuer Chefarzt der Abteilung für Innere Medizin im Jülicher Krankenhaus

(2.734 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Dr. med. Christoph Walter neuer Chefarzt der Abteilung für Innere Medizin im St. Elisabeth-Krankenhaus Jülich
Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologie, Medikamentöse Tumortherapie

Dr. med. Christoph Walter ist der neue Chefarzt der Abteilung für Innere Medizin im St. Elisabeth-Krankenhaus Jülich. Er ist Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie, Medikamentöse Tumortherapie.
Dr. Walter war zuvor langjähriger Oberarzt in der Abteilung Innere Medizin/Gastroenterologie im Klinikum Solingen mit den Schwerpunkten diagnostische und interventionelle Endoskopie, d.h. Spiegelungen im Magen-Darm-Trakt, zur Befundung von Erkrankungen inklusive Therapie, also möglichen Eingriffen während der Untersuchung, und Behandlung von onkologischen Patienten mit multimodalen Therapieansätzen. Er war Hygienebeauftragter, mehrjähriger Leiter einer Aufnahmestation und Gründungsmitglied der Ethikkommission im Solinger Klinikum.
Im St. Elisabeth-Krankenhaus ist sein Ziel die breite interdisziplinäre Basistherapie abzudecken und die stationäre Nahversorgung zu gewährleisten. Die Herausforderungen der Zukunft betreffen die demografische Entwicklung. Bei der Fragestellung, was dem älteren und alten Patienten zumutbar ist, was sinnvoll ist, sind alle Fachrichtigen, auch der allgemeininternistische Blick gefragt. Im Jülicher Krankenhaus ist darüber hinaus in der neuen Hauptfachabteilung Geriatrie und interdisziplinäre Altersmedizin das geriatrische Know-how vorhanden.
In Zukunft werden zudem Tumorerkrankungen weiter zunehmen. Bei soliden Tumoren im Magen-Darm-Bereich und des Bronchialsystems ist das Haus bereits gut aufgestellt. Im Jülicher Krankenhaus sind interdisziplinäre Tumorkonferenzen etabliert, die ausgebaut werden sollen. Die enge Teamarbeit innerhalb des Krankenhauses ist ihm deshalb sehr wichtig. Auch die gute Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Kollegen ist von großer Bedeutung.
Dr. Walter ist verheiratet und hat drei Kinder. Er ist im Rheinland aufgewachsen und hat in Düsseldorf Medizin studiert. „Wir freuen uns, mit Dr. Walter einen erfahrenen und kompetenten neuen Chefarzt für die Abteilung für Innere Medizin zu haben“, so Assessor jur. Gábor Szük und Dipl.-Kfm. Bernd Koch, Geschäftsführer der Caritas Trägergesellschaft West. „Zudem möchten wir Dr. med. Johannes Kuth danken, der die Abteilung zuletzt kommissarisch geführt hat.“ In wenigen Tagen findet eine Feierstunde statt, anlässlich der offiziellen Einführung von Dr. med. Christoph Walter als neuer Chefarzt der Inneren Abteilung und Andreas Pieper als neuer Chefarzt der Geriatrie und interdisziplinärer Altersmedizin im Jülicher Krankenhaus. Gleichzeitig wird der ehemalige Chefarzt der Inneren Abteilung, Dr. med. M. Behnke, verabschiedet.

Weitere Informationen:
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH, Düren
Sämtliche Pressefotos dieser Meldung (sofern vorhanden) stehen dem Empfänger honorarfrei zur Veröffentlichung im Zusammenhang mit den von der ctw veröffentlichten Themen zur Verfügung.


Pressematerial downloaden: