Pressemitteilung


15.09.2017


Für pflegende Angehörige: erneut Initialpflegekurse und Kurse für die Pflege von demenziell erkrankten Menschen im St. Elisabeth-Krankenhaus Jülich

PRESSEMELDUNG
für das St. Elisabeth-Krankenhaus Jülich
15. September 2017

Von:
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH
Öffentlichkeitsarbeit/K. Erdem
Holzstraße 1
52349 Düren

Telefon: 02421 55599-152, Mobil: 0172-8711292, Telefax: 02421 55599-110, E-Mail: kerdem@ct-west.de, Internet: www.ct-west.de


(1.478 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Für pflegende Angehörige: erneut Initialpflegekurse und Kurse für die Pflege von demenziell erkrankten Menschen im St. Elisabeth-Krankenhaus Jülich
Kostenloses Angebot mit Anmeldung

Die Familiale Pflege des St. Elisabeth-Krankenhauses bietet im September wieder Pflegekurse für pflegende Angehörige an: einen Initialpflegekurs und einen für die Pflege von demenziell veränderten Menschen.
Der Initialpflegekurs beginnt am 25.09.2017 um 18 Uhr. Er beinhaltet Themen wie die pflegerische Versorgung zu Hause mit Mobilisation, Lagerungen und vorbeugenden Maßnahmen sowie allgemeine Grundlagen.
Der Kurs für die Pflege von demenziell erkrankten Menschen startet am 28.09.17 um 18 Uhr.
Die Anmeldung für die Kurse erfolgt über das Sekretariat der Pflegedirektion, Inge Köhnen, Tel.: 02461 620-2501 (montags bis donnerstags von 09:00 bis 11:00 Uhr), oder E-Mail: ikoehnen.juelich@ct-west.de.
Die Pflegeberaterinnen des St. Elisabeth-Krankenhauses, Dorothe Froitzheim (examinierte Krankenschwester) und Josa Jansen-Stankewitz (WTcert-Euritim-Wundexpertin ICW, examinierte Krankenschwester), möchten mit den Kursen pflegende Angehörige besser auf die Pflegesituation zu Hause vorbereiten. Die Teilnahme ist kostenlos.
Das Pflegetraining ist Bestandteil der familialen Pflege, ein Modellprojekt, das von der AOK Rheinland/Hamburg finanziert und von der Universität in Bielefeld wissenschaftlich begleitet wird. Es kann unabhängig von der Krankenkassenzugehörigkeit in Anspruch genommen werden.

Weitere Informationen:
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH, Düren
Sämtliche Pressefotos dieser Meldung (sofern vorhanden) stehen dem Empfänger honorarfrei zur Veröffentlichung im Zusammenhang mit den von der ctw veröffentlichten Themen zur Verfügung.


Pressematerial downloaden: