Pressemitteilung


02.05.2018


Praxis für Innere Medizin von Dr. med. Günther Heck nun Mitglied in der MVZ Medizinisches Versorgungszentrum GmbH am St. Augustinus Krankenhaus Düren

PRESSEMELDUNG
für das Medizinische Versorgungszentrum am St. Augustinus Krankenhaus Düren-Lendersdorf
02. Mai 2018

Von:
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH
Öffentlichkeitsarbeit
Holzstraße 1
52349 Düren

Telefon: 02421 55599-152, Mobil: 0172 8711292, Telefax: 02421 55599-110, E-Mail: kerdem@ct-west.de, Internet: www.ct-west.de

Foto (© K. Erdem): Dr. med. Günther Heck (re.) und Geschäftsführer Renardo Schiffer in der MVZ-Praxis für Innere Medizin in Kreuzau

(2.245 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Praxis für Innere Medizin von Dr. med. Günther Heck nun Mitglied in der MVZ Medizinisches Versorgungszentrum GmbH am St. Augustinus Krankenhaus Düren
Seit April 2018 – Versorgungsstrukturen sichern

Die Praxis für Innere Medizin von Dr. med. Günther Heck in Kreuzau ist jetzt Mitglied in der MVZ Medizinisches Versorgungszentrum GmbH am St. Augustinus Krankenhaus.
„Mit dem Übergang ins MVZ wird mir der sanfte Weg in den beruflichen Ruhestand erleichtert. Ich komme also in gewisser Hinsicht zurück zu meiner beruflichen Wurzel. Ich möchte gerne meine Tätigkeit in Kreuzau in gewohnter Weise noch für einige Jahre fortsetzen und freue mich auf die gute Zusammenarbeit mit dem St. Augustinus Krankenhaus“, erklärt Dr. Heck.
Dr. Heck hat das St. Augustinus Krankenhaus in guter Erinnerung: Er war als Zivildienstleistender auf verschiedenen Stationen tätig. Dies festigte seinen Entschluss, ein Medizinstudium aufzunehmen, das er 1985 an der RWTH Aachen abgeschlossen hat. Während des Studiums arbeitete er weiter im Pflegedienst im Lendersdorfer Krankenhaus, wodurch er noch viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie ärztliche Kolleginnen und Kollegen aus allen Bereichen des Krankenhauses kennt. Dr. Heck absolvierte seine Ausbildung zum Arzt für Innere Medizin anschließend ebenfalls im St. Augustinus Krankenhaus. Seit Oktober 1993 ist Dr. Heck als Arzt für Innere Medizin mit fachärztlichem Schwerpunkt und Arbeitsschwerpunkten in Kardiologie/Angiologie und Gastroenterologie in Kreuzau niedergelassen. Die Praxis bleibt an gewohnter Stelle mit den üblichen Leistungen bestehen. Für die Patienten ändert sich nichts. Wenn Dr. Heck in den wohlverdienten Ruhestand geht, kümmert sich das MVZ um eine Nachfolgeregelung, sodass die Patientenversorgung wohnortnah weitergeführt werden kann.
„Ein Ärztemangel ist auch für den Kreis Düren prognostoziert, weshalb wir frühzeitig die Weichen stellen möchten, um Nachfolger für Praxen zu finden und damit an der Sicherstellung der medizinischen Versorgung mitwirken“, erläutert Renardo Schiffer, Geschäftsführer des St. Augustinus Krankenhauses.
Das MVZ am St. Augustinus Krankenhaus in Düren-Lendersdorf beheimatet seit mehreren Jahren die bereits etablierten Praxen für Neurologie und Allgemeinmedizin.

Weitere Informationen: Caritas Trägergesellschaft West Düren
Sämtliche Pressefotos dieser Meldung (sofern vorhanden) stehen dem Empfänger honorarfrei zur Veröffentlichung im Zusammenhang mit den von der ctw veröffentlichten Themen zur Verfügung.


Pressematerial downloaden: