Pressemitteilung


15.11.2017


Peterhoff Unternehmensgruppe spendet 5.000 Euro an den Verein Freunde und Förderer der Kinderklinik und der Sozialpädiatrie am St. Marien-Hospital e.V.

PRESSEMELDUNG
für das St. Marien-Hospital Düren-Birkesdorf
15. November 2017

Von:
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH
Öffentlichkeitsarbeit
Holzstraße 1
52349 Düren

Telefon: 02421 55599-152, Mobil: 0172 8711292, Telefax: 02421 55599-110, E-Mail: kerdem@ct-west.de, Internet: www.ct-west.de

Fotos (© K. Erdem): Dr. Bodo Müller und Dr. Melanie Peterhoff bei der Spendenübergabe

(1.622 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Peterhoff Unternehmensgruppe spendet 5.000 Euro an den Verein Freunde und Förderer der Kinderklinik und der Sozialpädiatrie am St. Marien-Hospital e.V.
Technische Ausstattung der Frühgeborenenstation verbessern

5.000 Euro überbrachte Dr. Melanie Peterhoff, Geschäftsführerin der Peterhoff Unternehmensgruppe, für den Verein Freunde und Förderer der Kinderklinik und der Sozialpädiatrie am St. Marien-Hospital e.V.
Dr. med. Bodo Müller, Vorsitzender des Fördervereins, ärztlicher Direktor im St. Marien-Hospital und Chefarzt der Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie, nahm den Scheck dankend entgegen.
Hilfe für Kinder leistet die Peterhoff Unternehmensgruppe nicht zum ersten Mal. Regelmäßig hilft die Firma, indem sie Spendengelder vergibt. Aus Verbundenheit zum Birkesdorfer Kinderzentrum wurde diese diesmal bedacht.
„Wir freuen uns sehr über diesen großzügigen Betrag“, erklärt Dr. Müller. Die Spenden, die der Förderverein erhält, helfen maßgeblich dabei, das Kinderzentrum mit kindgerechter Inneneinrichtung und medizinischen Geräten auf hohem Niveau auszustatten, und zusätzliche Projekte zu fördern, die nicht durch die herkömmliche Krankenhausfinanzierung realisierbar sind. Auch das fortwährend vorhandene Clownprojekt wird über Spenden an den Förderverein des Kinderzentrums finanziert. Zuletzt konnten Zusatzgeräte für ein neuropsychologisches Testsystem angeschafft werden, um eine noch genauere Diagnostik im Bereich der Neuropädiatrie anzubieten.
Mit der aktuellen Spende kann nun die technische Ausstattung im Bereich der Frühgeborenenstation verbessert werden durch die Anschaffung eines CO2-Messgerätes.

Weitere Informationen: Caritas Trägergesellschaft West Düren
Sämtliche Pressefotos dieser Meldung (sofern vorhanden) stehen dem Empfänger honorarfrei zur Veröffentlichung im Zusammenhang mit den von der ctw veröffentlichten Themen zur Verfügung.


Pressematerial downloaden: