Assistenzärztin/Assistenzarzt für die Abteilung für Innere Medizin

Die Caritas Trägergesellschaft West (ctw), in deren Trägerschaft sich derzeit fünf Krankenhäuser und zwei Seniorenzentren in Düren, Jülich, Linnich, Baesweiler und Prüm befinden, ist ein modernes katholisches Sozialunternehmen.
Das St. Marien-Hospital in Düren-Birkesdorf ist ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung mit den Fachabteilungen Medizinische Klinik I (Innere Medizin), Medizinische Klinik II (Akutgeriatrie), Allgemein-, Viszeral- und Unfallchirurgie, Pädiatrie mit SPZ und Neonatologie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Anästhesie und Radiologie sowie der Belegabteilung HNO. Das Krankenhaus ist akademisches Lehrkrankenhaus der Uniklinik RWTH Aachen. Weitere Informationen finden Sie unter www.marien-hospital-dueren.de oder www.ct-west.de.

Wir suchen zum Sommer 2017 eine/einen


Assistenzärztin/Assistenzarzt
für die Medizinischen Kliniken


Die Schwerpunkte der Abteilung, die über 95 Betten verfügt, liegen in der Gastroenterologie mit der kompletten interventionellen Endoskopie (inkl. Endosonographie, perkutanen Verfahren etc.), in der Kardiologie mit allen nicht invasiven Verfahren, Schrittmacherimplantationen, in der Pneumologie mit Bodyplethysmografie, Schlaflabor und in der Diabetologie sowie in Kooperation mit dem Medizinischen Versorgungszentrum am Haus in der internistischen Onkologie.
Die interdisziplinäre Intensivstation (10 Betten) wird mit den Anästhesisten zusammen geleitet und ermöglicht moderne Überwachungs- und Therapieverfahren (invasives Kreislaufmonitoring (Picco-Technologie), NIV, Punktionstracheotomien und CVVH). Es besteht eine feste Besetzung der Intensivstation durch einen internistischen Assistenzarzt. Fachärzte mit der jeweiligen Schwerpunktbezeichnung vertreten alle Bereiche. Der aktuelle Stellenschlüssel ist 1-6-13.

Es bestehen Weiterbildungsermächtigungen für den Bereich Innere Medizin (36 und 24 Monate), die Schwerpunkte Gastroenterologie (36 Monate), Kardiologie (18 Monate), Geriatrie (12 Monate) und Onkologie (12 Monate).

In unserer ungeteilten Inneren Abteilung bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer umfassenden Ausbildung mit kurzen Wegen, freundlichem Arbeitsklima, flacher Hierarchie und persönlicher Wertschätzung. Feste Ausbildungsbestandteile sind Rotationen in die Endoskopie, Intensivstation, Geriatrie und bei Interesse Onkologie. Ein festgelegtes Curriculum mit einem wechselnden Oberarztpatensystem und ein Ausbildungslogbuch regeln Ihre Ausbildung. Weitere Informationen dazu finden Sie auf unserer Homepage.
Vielfältige Weiterbildungsmaßnahmen werden zudem innerbetrieblich angeboten, wie etwa Ultraschallkurse (kostenfrei). Die Tätigkeit im Notarztdienst wird gefördert. Der Einsatz von Kodierfachkräften befreit von nichtärztlichen Tätigkeiten. Eine innovative Arbeitszeitenregelung führt zu einer max. Dienstzeit von 12 Stunden.

Die AVR-Caritas bietet neben einer leistungsgerechten finanziellen und umfassenden sozialen Regelung eine interessante zusätzliche betriebliche Altersversorgung, entsprechend dem Tarifvertrag für Ärzte. Wünschenswert ist, dass sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit den Zielen katholischer Einrichtungen identifizieren können.

Interessierten Kolleginnen/Kollegen steht der Chefarzt der Abteilung für Innere Medizin, Dr. med. Thomas Heyer, für erste Rückfragen zur Verfügung (Tel. 02421 805-322, E-Mail: theyer.smh-dn@ct-west.de). Bitte senden Sie Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen an:

St. Marien-Hospital
Klinikdirektor Medizinische Kliniken I+II
Chefarzt Innere Medizin
Dr. med. Thomas Heyer
Hospitalstr. 44
52353 Düren