Pressemitteilung


20.10.2010


Skigymnastik und Nordic Walking - Aktuelle ZSG-Kursangebote am St. Augustinus Krankenhaus

PRESSEMELDUNG
für das Zentrum für Sport und Gesundheit (ZSG) am St. Augustinus Krankenhaus
20. Oktober 2010

Von:
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH
Öffentlichkeitsarbeit/K. Erdem
Holzstraße 1
52349 Düren

Telefon: 02421 55599-152, Mobil: 0172 8711292, Telefax: 02421 55599-110, E-Mail: kerdem@ct-west.de, Internet: www.ct-west.de

(2.026 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Skigymnastik und Nordic Walking - Aktuelle ZSG-Kursangebote am St. Augustinus Krankenhaus:
Zentrum für Sport und Gesundheit (ZSG) am St. Augustinus Krankenhaus: Gesundheit geht uns alle an!

Die aktuellen Kursangebote des ZSG (Zentrum für Sport und Gesundheit) am St. Augustinus Krankenhaus sind am 25.10.2010 „Skigymnastik” montags von 20 – 21 Uhr (Kursleitung Fey Teso) und am 29.10.2010 „Nordic Walking”, freitags von 15 – 16.30 Uhr (Kursleitung Petra Schoknecht und Ricarda Rasten). Anmeldungen und nähere Informationen: Tel. 02421 599-171.
Skigymnastik bereitet mit funktionellem Training mit Musik auf die Ski-Saison vor und ist für alle Wintersportarten geeignet. Nordic Walking bietet gezieltes Training zur Erhaltung und Verbesserung der Gesundheit sowie Entwicklung eines neuen Körpergefühls durch Erlernen der korrekten Diagonaltechnik. Sie trainieren dabei Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination. Weitere positive Auswirkungen des Nordic Walkings sind Abbau von Stress und Verbrennung von Kalorien. Ziel ist es, die Teilnehmer darauf vorzubereiten, die erlernte Technik nach dem Kurs selbstständig durchführen zu können (Stöcke sind vorhanden). Weitere Informationen und das aktuelle Kursprogramm erhalten Sie unter 02421 599-171.

Das Zentrum für Sport und Gesundheit (ZSG) am St. Augustinus Krankenhaus in Düren-Lendersdorf arbeitet in Kooperation mit dem Katholischen Forum für Erwachsenen- und Familienbildung zusammen. Seit Gründung ermöglicht das ZSG auch anderen Vereinigungen wie der „Deutschen Rheuma-Liga”, der „DVMB-Gruppe – Deutsche Vereinigung Morbus-Bechterew” und der Hebammenpraxis Kreuzau unter seinem Dach zu arbeiten. Das Gesundheitsverständnis der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ZSG schließt dabei vor allem die Bereitschaft ein, sich immer wieder neu um sein körperliches, seelisches und soziales Wohlbefinden zu bemühen. Gesundheit geht uns alle an! Gesundheit ist kein gegebener oder erworbener Besitz, sondern ein ständiger Prozess und verlangt somit eigenverantwortliches Handeln.

Weitere Informationen: Caritas Trägergesellschaft West gGmbH, Düren


Pressematerial downloaden: