Pressemitteilung


21.09.2011


Mannschaft der Caritas Trägergesellschaft West gewinnt „Cologne Social Soccer Cup 2011&rd

PRESSEMELDUNG
für die Caritas Trägergesellschaft West
21. September 2011

Von:
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH
Öffentlichkeitsarbeit/K. Erdem
Holzstraße 1
52349 Düren

Telefon: 02421 55599-152, Mobil: 0172 8711292, Telefax: 02421 55599-110, E-Mail: kerdem@ct-west.de, Internet: www.ct-west.de

Foto (© K. Erdem): Die ctw-Fußballmannschaft mit Trainer Renardo Schiffer (li.), Dipl.-Kfm. Bernd Koch, Assessor jur. Gbor Szük (Geschäftsführer der ctw) und Betreuer Harald Harf (von re.)

(2.383 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Mannschaft der Caritas Trägergesellschaft West gewinnt „Cologne Social Soccer Cup 2011”
Erste Teilnahme beim Fußballturnier

Die Fußballmannschaft der Caritas Trägergesellschaft West (ctw) hat gleich bei der ersten Teilnahme am „Cologne Social Soccer Cup 2011” den Gesamtsieg errungen und das Turnier gewonnen. Im Team der ctw spielten Andreas Wirtz und Michael Laumen aus dem St. Marien-Hospital Düren-Birkesdorf, Joachim Schwarz aus dem St. Antonius-Krankenhaus Schleiden, Benedikt Ziesen (9 Tore) und Mahintan Rasalingam aus dem St. Elisabeth-Krankenhaus Jülich, Sina Djahed, Horst Firl (1 Tor), Achim Bodes (5 Tore), Serkan Türkmen (6 Tore) und Bastian Steffens aus dem St. Augustinus Krankenhaus Düren-Lendersdorf. Trainer Renardo Schiffer und Betreuer Harald Harf sind ebenfalls aus dem St. Augustinus-Krankenhaus in Düren-Lendersdorf.
Am Turnier teilgenommen haben fast alle großen katholischen Krankenhausverbünde Nordrhein-Westfalens und die beiden Veranstalter ECCLESIA und SOLIDARIS. Zehn Mannschaften stritten auf dem Kunstrasen der Kölner Ostkampfbahn, direkt neben dem RheinEnergieStadion, um den Sieg.

Die ctw-Mannschaft spielte in Gruppe B gegen die St. Augustinus-Kliniken vom Niederrhein, die 2. Mannschaft der Solidaris Wirtschaftsberatung, den Verbund Katholischer Kliniken Düsseldorf und die GFO Gemeinnützige Gesellschaft der Franziskanerinnen zu Olpe. Nach drei Siegen in Folge und einem Unentschieden war die ctw-Mannschaft mit 10 Punkten Gruppenerster bei einem Torverhältnis von 19:1. Im anschließenden Halbfinale wartete die Ecclesia Versicherungsgruppe, die in der starken Gruppe A den 2. Platz erreichen konnte. Auch dieses Spiel gewann die ctw mit 3:0. Im Finale gab es dann nach hartem Kampf einen weiteren Zu-Null-Sieg. Gegner war der Sieger der Gruppe A, die Hospitalvereinigung St. Marien. Zu diesem Verbund gehören Krankenhäuser aus den Regionen Köln und Wuppertal sowie Senioreneinrichtungen. In einem sehr guten Fußballspiel behielt auch hier die ctw mit 2:0 Toren die Oberhand. Bei der Siegerehrung im benachbarten PLAYA wurde der Wanderpokal in Empfang genommen, den die ctw bei der nächsten Auflage des Turniers gerne verteidigen möchte.
Assessor jur. Gbor Szük und Dipl.-Kfm. Bernd Koch, Geschäftsführer der ctw bedankten sich bei allen Spielern für das erfolgreiche Turnier. Ein Dank geht auch an das Seniorenzentrum Düren, mit dessen Bus die Spieler zum Turnier anreisten.

Weitere Text- und Bildinformationen: Caritas Trägergesellschaft West gGmbH, Düren


Pressematerial downloaden: