Pressemitteilung


11.12.2012


Meroder Christkind besucht das stationäre Hospiz am St. Augustinus Krankenhaus

PRESSEMELDUNG
für das stationäre Hospiz am St. Augustinus Krankenhaus Düren
11. Dezember 2012

Von:
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH
Öffentlichkeitsarbeit/K. Erdem
Holzstraße 1
52349 Düren

Telefon: 02421 55599-152, Mobil: 0172 8711292, Telefax: 02421 55599-110, E-Mail: kerdem@ct-west.de, Internet: www.ct-west.de

Foto (© Horst Mertens) v.l.: Ute Nebel, Gabi Prescher, Karin Koss, Carlos Justiniano, Swantje Schmid und Johanna Schmidt

(1.061 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Meroder Christkind besucht das stationäre Hospiz am St. Augustinus Krankenhaus - Swantje Schmid und Carlos Justiniano musizieren
Adventliche Stimmung – Hospizgäste zum Meroder Weihnachtsmarkt eingeladen

Das diesjährige Meroder Christkind, Johanna Schmidt, war zu Besuch im stationären Hospiz am St. Augustinus Krankenhaus und hat seinen Weihnachtsgruß überbracht, der sonst aus dem weihnachtlichen Schlossfenster anlässlich des Weihnachtsmarktes erklingt. Die musikalische Gestaltung des adventlichen Nachmittags für die Gäste des stationären Hospizes übernahmen die beiden Musikanten Swantje Schmid und Carlos Justiniano.
Karin Koss vom Verkehrs- und Verschönerungsverein Langerwehe, die den Besuch der drei vermittelt und begleitet hatte, hat zudem eine Weihnachtsgeschichte vorgelesen. Zum anschließenden Kaffee gab es Käsekuchen, den die Prinzessin von Merode mitgegeben hatte. Zahlreiche Gäste nahmen an dem zauberhaften adventlichen Beisammensein teil. Zum Abschluss lud Karin Koss die Hospizgäste im Namen der Prinzenfamilie zum Meroder Weihnachtsmarkt ein.

Weitere Informationen: Caritas Trägergesellschaft West gGmbH, Düren


Pressematerial downloaden: