Pressemitteilung


16.12.2013


Anton Shunin, Torwart beim FK Dynamo Moskau, bedankt sich für sehr gute Betreuung im St. Augustinus

PRESSEMELDUNG
für das St. Augustinus Krankenhaus Düren
16. Dezember 2013

Von:
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH
Öffentlichkeitsarbeit/K. Erdem
Holzstraße 1
52349 Düren

Telefon: 02421 55599-152, Mobil: 0172 8711292, Telefax: 02421 55599-110, E-Mail: kerdem@ct-west.de, Internet: www.ct-west.de

Foto (© K. Erdem) v.l.: Ursula Eßer (Physiotherapie), Dr. med. Jan-Georg Ochs (Chefarzt der Inneren Medizin I), Renardo Schiffer (kfm. Direktor), Anton Shunin, Dr. med. Jörn Hillekamp (ltd. Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie) und Alexander Eisenkrein (Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie)

(2.351 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Anton Shunin, Torwart beim FK Dynamo Moskau, bedankt sich für sehr gute Betreuung im St. Augustinus Krankenhaus
Vor Winterpause mit Weltreise der Mannschaft zum Check-up mit fortführender Diagnostik ins Lendersdorfer Krankenhaus – leitender Mannschaftsarzt kontaktiert seinen ärztlichen Kollegen Alexander Eisenkrein, Chefarzt der Chirurgie

Anton Shunin, Torwart beim FK Dynamo Moskau in der russischen Premier Liga, bedankt sich nach seinem Check-up mit fortführender Diagnostik beim Team des St. Augustinus Krankenhauses für die sehr gute Betreuung.
In den Abteilungen für Innere Medizin I, Schwerpunkt Kardiologie, unter Leitung von Dr. med. Jan-Georg Ochs, und für Orthopädie / Unfallchirurgie mit dem ltd. Chefarzt Dr. med. Jörn Hillekamp und Chefarzt Dr. med. Manfred Hausmann-Albers, in der Physiotherapie mit Osteopathie und dem Dürener Rehabilitationszentrum wurde Shunin behandelt und betreut. „Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben und betreut, vor allem das Rehazentrum, die Physiotherapie und die Osteopathie haben einen sehr guten Job gemacht. Ich fühle mich fit für die WM in Brasilien 2014“, so der 26-Jährige, der auch im Kader der russischen Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft 2012 stand. Während seines Aufenthaltes in Düren hat er sich die Stadt angeschaut und mit großem Interesse die Spiele der deutschen Bundesliga, die im Sky-Sender des Wahlleistungsbereiches des Krankenhauses übertragen wurden, angesehen.
Alexander Eisenkrein, Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie, erhielt die Anfrage von seinem ärztlichen Kollegen, dem leitenden Mannschaftsarzt von FK Dynamo Moskau, Alexander Resepow, ob der Torwart von Dynamo Moskau in der Winterpause zum Check-up ins St. Augustinus Krankenhaus kommen kann. So fällt Shunin für die Meisterschaftsspiele nicht aus. Außerdem kann er nun nach Abschluss seines Aufenthaltes in Düren auch an der Reise der Mannschaft, unter anderem in die USA, teilnehmen.
Sportler werden im St. Augustinus Krankenhaus häufig behandelt: Die Abteilungen für Orthopädie und Unfallchirurgie, Innere Medizin, das Rehazentrum und die Physiotherapie im St. Augustinus Krankenhaus sind Kooperationspartner des Olympiastützpunktes Rheinland. Ärzte der Orthopädie und Unfallchirurgie betreuen zum Beispiel die Profi-Fußballmannschaft von Borussia Mönchengladbach sowie die Volleyballer von EVIVO Düren.

Weitere Informationen:
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH, Düren


Pressematerial downloaden: