Pressemitteilung


30.09.2014


Burkard Schröders – Neuer Vorsitzender des Aufsichtsrats der Caritas Trägergesellschaft West

PRESSEMELDUNG
für die Caritas Trägergesellschaft West Düren
30. September 2014

Von:
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH
Öffentlichkeitsarbeit/K. Erdem
Holzstraße 1
52349 Düren

Telefon: 02421 55599-152, Mobil: 0172 8711292, Telefax: 02421 55599-110, E-Mail: kerdem@ct-west.de, Internet: www.ct-west.de

Foto (© K. Erdem) v.l.: Dipl.-Kfm. Bernd Koch (Geschäftsführer der ctw), Dr. Robert Batkiewicz (stellv. Aufsichts-rats¬vorsitzender), Sigrid Lommel (Aufsichtsratsmitglied), Hans Jörg Millies (Finanz- und Personalvorstand des Deut¬schen Caritasverbandes), Dipl.-Kfm. Hans-Joachim Thömmes (ehem. Aufsichtsratsvorsitzender), Ass. jur. Gábor Szük (Geschäftsführer der ctw), Aachener Generalvikar Manfred von Holtum (ehem. stellv. Aufsichtsrats-vor¬sitzender) und Diözesancaritasdirektor Burkard Schröders (Aufsichtsratsvorsitzender)

(3.393 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Burkard Schröders – Neuer Vorsitzender des Aufsichtsrats der Caritas Trägergesellschaft West
Der Diözesancaritasdirektor folgt auf Hans-Joachim Thömmes – Generalvikar Manfred von Holtum scheidet altersbedingt aus dem Gremium aus

Wechsel an der Spitzes des Aufsichtsrates der Caritas Trägergesellschaft West (ctw): Diözesancaritasdirektor Burkard Schröders ist neuer Vorsitzender des Gremiums. Er folgt auf Hans-Joachim Thömmes. Die Amtszeit des Diplomkaufmanns endet turnusmäßig. Thömmes hat sich nach 18 Jahren im Aufsichtsrat der ctw entschlossen, für eine weitere Amtsperiode nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Die ctw ist Trägerin von Krankenhäusern und Altenheimen in der Städteregion Aachen sowie im Kreis Düren und im Eifelkreis Bitburg-Prüm. Der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende, der Aachener Generalvikar Manfred von Holtum, verlässt den Aufsichtsrat der ctw mit Erreichen der satzungsgemäßen Altersgrenze.
Die Gesellschaftervertreter ernannten Schröders zum Aufsichtsratsvorsitzenden. Gesellschafter der ctw sind die Carolus-Stiftung, Stiftung des Deutschen Caritasverbandes mit Sitz in Freiburg, sowie die Gesellschaft für Anstaltskredit mbH mit Sitz in Köln. Schröders gehört dem ctw-Aufsichtsrat bereits seit September 2006 an. Von Holtum war von Beginn an, seit 1996, Aufsichtsratsmitglied.
Der Finanz- und Personalvorstand des Deutschen Caritasverbandes, Hans Jörg Millies, stellte im Rahmen der Verabschiedung von Thömmes und von Holtum mit großem Dank fest, dass die ctw regional sehr gut aufgestellt ist. Thömmes habe in den vergangenen knapp 18 Jahren als Aufsichtsratsvorsitzender den Weg der Caritas Trägergesellschaft West von Anfang an und in Zeiten großer Veränderungen im Gesundheitswesen sehr engagiert und mit großem Sachverstand mitbestimmt und mitbegleitet. Gleichfalls dankte Millies Generalvikar von Holtum für seine jahrelange Arbeit im Aufsichtsrat der ctw. Er habe die ctw gleichfalls im Jahre 1996 mit aus der Taufe gehoben und seitdem die Geschicke des konfessionellen Unternehmens mit Herzblut und Engagement mitgelenkt. Schröders teilte mit, dass er das gute und vertrauensvolle Miteinander von Gesellschaftern, Aufsichtsrat und Geschäftsführung beibehalten wolle. Er freue sich auf die neue Aufgabe.

Bei ihrer Gründung war die ctw Gesellschafter von zwei Krankenhäusern und einem Altenheim. Mittlerweile gehören fünf Krankenhäuser und drei Altenheime in Düren, Linnich, Jülich, Baesweiler und Prüm mit mehr als 3000 Mitarbeitern zum Verbund. Als christlich orientierter, sozialer Dienstleister bietet die ctw regional und überregional hoch qualifizierte Leistungen auf dem Gebiet der Gesundheitspflege, der Kinder-, Alten- und Behindertenhilfe und der Erwachsenen- und Familienbildung an. Diese Aufgabe erfüllt sie insbesondere durch den Betrieb und die Unterhaltung von Krankenhäusern und Alten- und Pflegeheimen - aber auch durch vielfältige Angebote rund um die Fortbildung. Als konfessioneller Träger ist die ctw an den Grundwerten der katholischen Kirche und am christlichen Menschenbild orientiert. Ziel der ctw ist, allen Menschen die bestmögliche Hilfe zu gewährleisten, sie dabei in ihrer Würde zu achten und eine optimale Behandlungsqualität, individuelle Betreuung und Versorgung sicherzustellen.
Neben dem Vorsitzenden Burkard Schröders gehören zum Aufsichtsrat der ctw Sigrid Lommel, Dr. Robert Batkiewicz und Dr. Christopher Bangert.

Weitere Text- und Bildinformationen: Caritas Trägergesellschaft West gGmbH, Düren


Pressematerial downloaden: