Pressemitteilung


02.10.2014


ctw-Fußballpokal 2014: Herrenmannschaft des St. Augustinus Krankenhauses Düren-Lendersdorf und Damenmannschaft des St. Joseph-Krankenhauses Prüm holen Pokal

PRESSEMELDUNG
für die Einrichtungen der Caritas Trägergesellschaft West Düren
2. Oktober 2014

Von:
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH
Öffentlichkeitsarbeit/K. Erdem
Holzstraße 1
52349 Düren

Telefon: 02421 55599-152, Mobil: 0172 8711292, Telefax: 02421 55599-110, E-Mail: kerdem@ct-west.de, Internet: www.ct-west.de

Fotos (© K. Erdem): Die Sieger des ctw-Fußballpokals 2014, jeweils von links mit Paul Larue (Bürgermeister von Düren), Harald Harf (Organisator) und Dipl.-Kfm. Bernd Koch (Geschäftsführer der ctw)

(2.106 Zeichen inkl. Leerzeichen)

ctw-Fußballpokal 2014: Herrenmannschaft des St. Augustinus Krankenhauses Düren-Lendersdorf und Damenmannschaft des St. Joseph-Krankenhauses Prüm holen Pokal
Männer gewinnen gegen die Auswahl der Berufsfeuerwehr, Frauen gegen Team des Seniorenzentrums Düren

Den Wanderpokal des alljährlichen Fußballturniers der Caritas Trägergesellschaft West (ctw) in Düren erspielten sich in diesem Jahr die Mannschaften des St. Augustinus Krankenhauses Düren-Lendersdorf (Herren) und des St. Joseph-Krankenhauses Prüm (Damen). Die Männer setzten sich im Finale gegen das Team der Berufsfeuerwehr durch, die Frauen gewannen gegen die Auswahl des Seniorenzentrums Düren. Den dritten Platz erreichten die Damen des St. Elisabeth-Krankenhauses Jülich.
Bei den Herren bestritten das Seniorenzentrum Düren (SZD) und der Bautrupp Ramm das kleine Finale um Platz drei, wobei das SZD sich durchsetzen konnte. Auf den weiteren Plätzen landeten das St. Marien-Hospital Düren-Birkesdorf, das St. Josef-Krankenhaus Linnich, die Freiwillige Feuerwehr, Löschzug 2 und das St. Elisabeth-Krankenhaus Jülich. Dipl.-Kfm. Bernd Koch, Geschäftsführer der ctw, Dürens Bürgermeister Paul Larue sowie Harald Harf überreichten zum Abschluss des Turniers die Siegerpokale.
Die Caritas Trägergesellschaft West (ctw) in Düren hatte wieder alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und deren Familien auf die Anlage des TuS Germania 1885 Birgel zum ctw-Fußballpokal eingeladen. Die Veranstalter begrüßten neben den Belegschaftsmannschaften aus den ctw-Einrichtungen auch wieder das Team des Löschzugs II der freiwilligen Feuerwehr Düren und das der Berufsfeuerwehr Düren sowie diesmal auch des Bautrupps Ramm, der am derzeitigen Bau des Südflügels II beteiligt ist.
Das Turnier fand erstmals 1981 im St. Augustinus Krankenhaus Düren statt. Damals traten Pfleger und Ärzte gegeneinander an. Besonderer Dank gilt Harald Harf, Mitarbeiter im St. Augustinus Krankenhaus Düren-Lendersdorf und ehrenamtlicher Organisator des Fußballturniers seit 1985, sowie dem TuS Germania 1885 Birgel, dessen Vereinsmitglieder aktiv bei der Ausgestaltung der Turniere mitwirken.
Weitere Text- und Bildinformationen: Caritas Trägergesellschaft West gGmbH, Düren


Pressematerial downloaden: