Pressemitteilung


09.12.2014


Adventsbasar im St. Augustinus Krankenhaus Düren erzielt 600 Euro für stationäres Hospiz

PRESSEMELDUNG
für das St. Augustinus Krankenhaus Düren
9. Dezember 2014

Von:
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH
Öffentlichkeitsarbeit/K. Erdem
Holzstraße 1
52349 Düren

Telefon: 02421 55599-152, Mobil: 0172 8711292, Telefax: 02421 55599-110, E-Mail: kerdem@ct-west.de, Internet: www.ct-west.de


(1.427 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Adventsbasar im St. Augustinus Krankenhaus Düren erzielt 600 Euro für stationäres Hospiz
Alljährlicher Verkauf findet seit 16 Jahren statt – Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen verkaufen Selbstgemachtes an einem Wochenende

Regina Lausberg, Agnes Decker, Susanne Locker und Marita Stollenwerk veranstalten in jedem Jahr einen wunderbaren Adventsbasar im St. Augustinus Krankenhaus. Auch in diesem Jahr verkauften sie – mittlerweile zum 16. Mal – an einem Wochenende Bastel-, Strick- und Häkelsachen sowie freundlicherweise gestiftete weitere Produkte. „Solange es geht, werden wir den Adventsbasar weitermachen“, sagt Frau Lausberg begeistert. Sie und ihre Mitstreiterinnen bereiten den Basar gerne vor und führen ihn gerne durch, und solange sie das können, hören sie auch nicht auf.

Das dürfte den zahlreichen Besuchern, Patienten und Mitarbeitern gefallen, die den Basar im St. Augustinus Krankenhaus aufsuchen, um sich oder anderen eine Freude mit den angebotenen Waren zu machen.
Der Erlös kommt dem stationären Hospiz am Lendersdorfer Krankenhaus zugute. In diesem Jahr durften die Verantwortlichen sich über 600 Euro freuen. „Wir stellen sehr gerne den Platz für diesen schon traditionellen Basar zur Verfügung und freuen uns auf viele weitere Jahre mit den ehrenamtlich tätigen Frauen und ihren Helferinnen und Helfern“, bedankt sich Renardo Schiffer, kaufmännischer Direktor im St. Augustinus Krankenhaus, für das Engagement.

Weitere Informationen: Caritas Trägergesellschaft West gGmbH, Düren


Pressematerial downloaden: