Pressemitteilung


29.02.2016


„Hospiz und Musik“ – Schülerkonzert im stationären Hospiz am St. Augustinus Krankenhaus

PRESSEMELDUNG
für das stationäres Hospiz am St. Augustinus Krankenhaus Düren
29. Februar 2016

Von:
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH
Öffentlichkeitsarbeit/K. Erdem
Holzstraße 1
52349 Düren

Telefon: 02421 55599-152, Mobil: 0172 8711292, Telefax: 02421 55599-110, E-Mail: kerdem@ct-west.de, Internet: www.ct-west.de

(2.021 Zeichen inkl. Leerzeichen)

„Hospiz und Musik“ – Schülerkonzert im stationären Hospiz am St. Augustinus Krankenhaus
Mittwoch, 09. März 2016, um 15 Uhr – Eintritt frei

Ein Schülerkonzert im Rahmen der Reihe „Hospiz und Musik“ findet am Mittwoch, 09. März 2016, um 15:00 Uhr, im stationären Hospiz am St. Augustinus Krankenhaus statt.
Die musizierende Schülergruppe entstand aus dem Instrumentalpraktischen Kurs von 2015 am Stiftischen Gymnasium Düren. Seit vielen Jahren wird er in der Jahrgangsstufe 11 wahlweise angeboten. Während des Kurses hatten die Schülerinnen und Schüler in einem Schuljahr viele Stücke gemeinsam erarbeitet und bei einem Konzert in der Aula der Schule präsentiert. Nun hat sich der Kurs noch einmal zusammengefunden und ein Projekt überlegt, um am Wettbewerb „gutes tun und besser feiern“, den die Sparkasse Düren für die angehenden Abiturienten anbietet, teilzunehmen. Neben dem Besuch eines Altenheims treten die jungen Leute im Stationären Hospiz am St. Augustinus Krankenhaus in Lendersdorf auf, worauf sie sich schon sehr freuen.

Die Musikerinnen und Musiker sind Pia Angioni, Luca Flatten, Svenja Heidkamp, Jannis Lauscher, Georg Lebender, Jannik Lenke, Daniel Löhr, Anne Lützeler, Florian Maurer, Lena Schnitzler, Julie Steffens, Lina Vogelbruch, Hanna Lena Willems.

Musik ist Bestandteil und Ausdruck des menschlichen Lebens, wirkt auf die Seele, den Körper und den Geist. Sie kann das Innerste des Menschen berühren, Gefühle ansprechen, Erinnerungen wecken und den Körper entspannen. Dort, wo Sprache an ihre Grenzen stößt, kann Musik zu Begegnung werden. Durch die Konzertreihe „Musik und Hospiz“ können die Gäste des Hospizes, Angehörige und Besucher diese Wirkung von Musik erleben.
Die Veranstaltungsreihe steht unter der Schirmherrschaft von Dr. med. Herbert Wilmsen, Chefarzt der Neurologischen Klinik. Musikerinnen und Musiker, die in diesem Rahmen ein Konzert geben möchten, melden sich bitte im stationären Hospiz bei Ute Nebel (Telefon: 02421 599-800, Telefax: 02421 599-866, E-Mail: hospiz.sak-dn@ct-west.de).

Weitere Informationen: Caritas Trägergesellschaft West Düren
Sämtliche Pressefotos dieser Meldung stehen dem Empfänger honorarfrei zur Veröffentlichung im Zusammenhang mit den von der ctw veröffentlichten Themen zur Verfügung.


Pressematerial downloaden: