Pressemitteilung


08.11.2016


Bundesweiter Vorlesetag: Vor-Lesung im stationären Hospiz am St. Augustinus Krankenhaus

PRESSEMELDUNG
für das stationäres Hospiz am St. Augustinus Krankenhaus Düren
08. November 2016

Von:
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH
Öffentlichkeitsarbeit/K. Erdem
Holzstraße 1
52349 Düren

Telefon: 02421 55599-152, Mobil: 0172 8711292, Telefax: 02421 55599-110, E-Mail: kerdem@ct-west.de, Internet: www.ct-west.de


(1.065 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Bundesweiter Vorlesetag: Vor-Lesung im stationären Hospiz am St. Augustinus Krankenhaus
Alfred Jannes liest am Freitag, 18. November 2016 um 15 Uhr aus „Die Moselreise. Roman eines Kindes“ von Hanns-Josef Ortheil

Das Stationäre Hospiz am St. Augustinus Krankenhaus in Düren nimmt am bundesweiten Vorlesetag teil: Am Freitag, 18. November 2016, um 15 Uhr liest Alfred Jannes aus „Die Moselreise. Roman eines Kindes“ von Hanns-Josef Ortheil. Die Vor-Lesung findet im im Stationären Hospiz (Südflügel II, 3. Etage), Renkerstr. 45, 52355 Düren, statt. Der Eintritt ist frei. Alfred Jannes gehört dem „Netzwerk der Vorlesepatinnen/Vorlesepaten aus Düren“ an.

Als Elfjähriger verfasste Hanns-Josef Ortheil ein Tagebuch während einer Moselreise, das im Zentrum seines Romans „Die Moselreise“ steht. Dieser wurde ergänzt durch Essays und Erzählungen von heute.
Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Dieser Aktionstag für das Vorlesen findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt.

Weitere Informationen: Caritas Trägergesellschaft West Düren
Sämtliche Pressefotos dieser Meldung stehen dem Empfänger honorarfrei zur Veröffentlichung im Zusammenhang mit den von der ctw veröffentlichten Themen zur Verfügung.


Pressematerial downloaden: