Assistenzärzte/-ärztinnen für die Abteilungen Innere Medizin I und II

Die Caritas Trägergesellschaft West (ctw) ist ein modernes katholisches Sozialunternehmen, in dessen Trägerschaft sich derzeit fünf Krankenhäuser und zwei Seniorenzentren in Düren, Linnich, Jülich und Prüm befinden.
Dazu gehört das St. Augustinus-Krankenhaus in Düren-Lendersdorf, ein in der Region sehr anerkanntes, traditionsreiches und leistungsfähiges Allgemeinkrankenhaus mit 288 Planbetten, aufgeteilt in die Abteilungen Allgemein- und Viszeralchirurgie, Innere Medizin mit den Schwerpunkten Kardiologie und Gastroenterologie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Neurologie inklusive Stroke-Unit, Anästhesie und Intensivmedizin mit insgesamt 12 interdisziplinären Intensivbetten sowie einer Hauptabteilung Radiologie inklusive 64-Zeiler-CT und 3 TESLA-MRT am Hause. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unser junges engagiertes Team weitere


Assistenzärzte/-ärztinnen
für die Abteilungen Innere Medizin I und II


Die Innere Abteilung umfasst 98 Betten mit der Inneren Medizin I, Schwerpunkt Kardiologie, in der sämtliche nicht-invasiven kardiologischen Untersuchungen wie TTE mit Gewebedoppler, multiplane TEE, Stressechokardiografie, Konstrastechokardiografie, Spiroergometrie, farbcodierte Duplexsonografie, Kipptischuntersuchungen, Schlafapnoe-Screening und Schrittmacherimplantation durchgeführt werden. Herzkatheter werden in Kooperation mit einem Nachbarkrankenhaus durch die in unserer Einrichtung tätigen Ärzte durchgeführt.
Intensivmedizinisch werden internistische Patienten betreut. Es werden sämtliche invasive und nicht-invasive Beatmungsverfahren angeboten sowie Dialyseverfahren wie CVVH. Die Medizinische Klinik I verfügt über die Weiterbildungsbefugnis Allgemein-/Innere Medizin vor 36 Monaten sowie Kardiologie von 18 Monaten.

In der Inneren Medizin II, Schwerpunkt Gastroenterologie, wird ein breites Spektrum an gastrointestinaler Diagnostik und therapeutischen Interventionen durchgeführt (wie z. B. Mukosektomien im gesamten Gastrointestinaltrakt, Stent-Implantation, Septektomien oder perkutane Verfahren) und bietet sowohl diagnostische als auch therapeutische Interventionen im hepatobiliären System an (z. B. Mother-Baby-ERCP inkl. EHL, Metall- und Plastikstentimplantationen, PTCD/S). Des Weiteren verfügt die Funktionseinheit über umfangreiche diagnostische Möglichkeiten wie Dünndarm-Kapselendoskopie, eine HR-Ösophagomanometrie, pH-Metrie / Impedanzmessung und sämtliche H2-Atemtests. Neben einer sonografischen Standarddiagnostik der abdominellen Organsysteme wird ebenfalls eine Kontrastmittel-Sonografie sowie sämtliche Punktionen (diagnostisch wie FNP oder therapeutisch (passager / Permanent-Katheter) angeboten. Die Medizinische Klinik II verfügt über die komplette Weiterbildung der Gastroenterologie von 36 Monaten.

Beide Abteilungen verfügen über einen strukturierten Weiterbildungsplan, wobei die Weiterbildungsinhalte strukturiert an die Weiterbildungsassistenten vermittelt werden.

Fernerhin verfügt die Abteilung über ein interdisziplinäres Schmerz- und Palliativzentrum, welches gemeinsam mit der Klinik für Neurologie betrieben wird zur stationären Behandlung von Palliativ- sowie von Schmerzpatienten. Es besteht die Weiterbildungsmöglichkeit zur Palliativmedizin.

In den Einrichtungen finden in dienstvertraglicher Hinsicht die AVR-Caritas mit den üblichen sozialen Leistungen und einer zusätzlichen Altersversorgung Anwendung. Die ärztliche Vergütung ist in der Anlage 30 AVR geregelt und entspricht dem Tarifvertrag Marburger Bund für kommunale Krankenhäuser. Wünschenswert ist, dass sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit den Zielen katholischer Einrichtungen identifizieren können.

Für erste Informationen steht Ihnen Chefarzt Dr. med. J.-G. Ochs, Innere Medizin I, Tel. 02421-599-165 zur Verfügung.
Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:

St. Augustinus Krankenhaus gGmbH
Chefarzt Dr. med. Ochs
Innere Medizin
Renkerstr. 45
52355 Düren

www.sankt-augustinus-krankenhaus.de
www.ct-west.de