Pressemitteilung


13.09.2017


Menschen-BILDER im St. Elisabeth-Krankenhaus Jülich

PRESSEMELDUNG
für das St. Elisabeth-Krankenhaus Jülich
13. September 2017

Von:
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH
Öffentlichkeitsarbeit/K. Erdem
Holzstraße 1
52349 Düren

Telefon: 02421 55599-152, Mobil: 0172-8711292, Telefax: 02421 55599-110, E-Mail: kerdem@ct-west.de, Internet: www.ct-west.de

Fotos (© Silke Freyaldenhoven): Karin Uhlenbruck und Jens Hauschild im Künstlergang des Jülicher Krankenhauses

(1.533 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Menschen-BILDER im St. Elisabeth-Krankenhaus Jülich
Neue Ausstellung mit Bildern von Karin Uhlenbruck im Künstlergang des Jülicher Krankenhauses

Karin Uhlenbruck stellt zurzeit ihre Werke im St. Elisabeth-Krankenhaus aus. Die Ausstellung „Menschen-BILDER“ im Künstlergang des Krankenhauses ist bis zum 31. Dezember 2017 zu sehen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die Bilder anzuschauen.
Karin Uhlenbruck zeigt neorealistische Bilder in Acryl auf Leinwand. Das Grundthema „Der Mensch“ zieht sich wie ein roter Faden durch ihre Werke. Reale Situationen inspirieren Karin Uhlenbruck zu ihren Bildideen, in denen sie die kurzen Augenblicke des Innehaltens, des Loslösens vom Alltag festhält. Sie möchte, dass der Betrachter Zugang zu Ihren Bildern findet und die Geschichten darin erkennt. Karin Uhlenbruck arbeitete vor Ihrem Kunststudium an der Europäischen Kunstakademie in Trier als Glaskünstlerin. Seit 1996 ist sie freischaffende Künstlerin und zeigt ihre Werke zur Glaskunst und heute zur Malerei in jährlichen Ausstellungen.
„Die regelmäßig und wechselnd stattfindenden Ausstellungen in unserem Künstlergang laden dazu ein, vor den Bildern zu verweilen, sie zu betrachten und auf sich wirken zu lassen“, so Jens Hauschild, kaufmännischer Direktor des St. Elisabeth-Krankenhauses. Ziel von Kunst im Krankenhaus ist es, den Heilungsprozess zu unterstützen, denn sie kann die Aufmerksamkeit der Patienten erregen und sie von der Krankenhausatmosphäre ablenken, Hoffnung oder Geborgenheit vermitteln, erfreuen oder trösten.

Weitere Informationen:
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH, Düren
Sämtliche Pressefotos dieser Meldung (sofern vorhanden) stehen dem Empfänger honorarfrei zur Veröffentlichung im Zusammenhang mit den von der ctw veröffentlichten Themen zur Verfügung.


Pressematerial downloaden: