Pressemitteilung


14.08.2017


Wieder Berufsfelderkundungstag im St. Josef-Krankenhaus Linnich

PRESSEMELDUNG
für das St. Josef-Krankenhaus Linnich
14. August 2017

Von:
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH
Öffentlichkeitsarbeit/K. Erdem
Holzstraße 1
52349 Düren

Telefon: 02421 55599-152, Mobil: 0172 8711292,Telefax: 02421 55599-110, E-Mail: kerdem@ct-west.de, Internet: www.ct-west.de

Foto (© St. Josef-Krankenhaus Linnich): Schülerinnen und Schüler aus der Städteregion Aachen, Düren und Baesweiler bei dem Berufsfelderkundungstag im Linnicher Krankenhaus

(2.803 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Wieder Berufsfelderkundungstag im St. Josef-Krankenhaus Linnich
Schnuppertag für Schüler/-innen in die Ausbildungsberufe Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen, Gesundheits- und Krankenpfleger/-in und in den ärztlichen Dienst

Das St. Josef-Krankenhaus Linnich hat Schülern und Schülerinnen aus Gymnasien, Realschulen und Hauptschulen der Städteregion Aachen, Düren und Baesweiler auch in diesem Jahr Ausbildungsberufe vorgestellt. Im Rahmen von drei Berufsfelderkundungstagen erhielten sie Informationen zu den Berufsbildern Kaufleute im Gesundheitswesen und Gesundheits- und Krankenpflege.
Zunächst wurde den Teilnehmern am Berufsfelderkundungstag das Linnicher Krankenhaus vorgestellt und sie erfuhren etwas über die dortigen Ausbildungsberufe. Anschließend informierte Frank Martin, Hygienefachkraft in Ausbildung, über Krankenhaushygiene. Die Händedesinfektion überprüften alle mit einer Blackbox und Händedesinfektionsmittel, dem ein fluoreszierender Stoff beigemischt war. So konnten sie erkennen, ob alle Stellen der Hände benetzt waren. Bei einem Rundgang durchs Haus gingen die Schüler aufgeteilt in Gruppen in die Verwaltung und auf Stationen, um hinter die Kulissen des Krankenhausalltages zu schauen und mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der verschiedenen Berufsgruppen zu sprechen.
Die Schüler/-innen, die sich für den Bereich Pflege und ärztlicher Dienst entschieden hatten, erhielten dann Dienstkleidung, sogenannte Kasacks, begleiteten die Fachkräfte und konnten praktische, berufsgruppenbezogene Übungen machen: etwa Verbandswechsel, Lagerungstechniken, Vitalzeichenkontrolle oder Stationsbegehung, Begleitung bei der ärztlichen Visite, Teilnahme an einer Besprechung der Ärzte. In der Verwaltung erhielten die Beteiligten Einblicke in die Kommunikation am Telefon, Briefverfassung nach DIN 5008 sowie die Einkaufs- und Lagerlogistik eines Krankenhausbetriebes. Nach der Feedbackrunde bekamen die Schüler und Schülerinnen dann nach einem eindrucksvollen Tag ihre Teilnahmeurkunden.
„Wir haben uns wieder gerne an diesem Berufsfelderkundungstag beteiligt, um die Jugendlichen dabei zu unterstützen, einen Berufszweig zu entdecken, der als potenzielle Ausbildung in Frage kommt. Gerade in den Zeiten des Fachkräftemangels ist es wichtig, den Schülerinnen und Schülern möglichst früh Berufsfelder näher zu bringen und erleben zu lassen“, so Judith Kniepen, stellv. Kaufmännische Direktorin des St. Josef-Krankenhauses Linnich.
Das St. Josef-Krankenhaus Linnich wird sich auch im kommenden Jahr an den Berufsfelderkundungstagen der Städte Region Aachen und des Kreises Düren beteiligen.
Wer in der Zwischenzeit gerne ein freiwilliges Praktikum in den angesprochenen Bereichen absolvieren möchte und mindestens 14 Jahre alt ist, meldet sich bitte unter 02462 204-8000 oder info.sjk-li@ct-west.de.

Weitere Informationen: Caritas Trägergesellschaft West Düren
Sämtliche Pressefotos dieser Meldung stehen dem Empfänger honorarfrei zur Veröffentlichung im Zusammenhang mit den von der ctw veröffentlichten Themen zur Verfügung.


Pressematerial downloaden: