Assistenzärztinnen/Assistenzärzte Innere Medizin St. Josef-Krankenhaus

Die Caritas Trägergesellschaft West gGmbH (ctw) ist ein innovatives und wachsendes katholisches Sozialunternehmen, in deren Trägerschaft sich derzeit fünf Krankenhäuser und zwei Seniorenzentren in Düren, Linnich, Baesweiler, Jülich und Prüm befinden.

Das St. Josef-Krankenhaus Linnich ist ein leistungsfähiges und modernes Krankenhaus mit 132 Betten. Es verfügt über die Fachabteilungen Innere Medizin mit Nephrologie und Dialyse sowie Unfall- und Abdominalchirurgie, Anästhesie und Intensivmedizin mit Schmerztherapie.

Die Abteilung für Innere Medizin sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt


Assistenzärztinnen/Assistenzärzte
Innere Medizin


Wir bieten eine qualifizierte und breit gefächerte Aus- und Weiterbildung, sämtliche verfügbaren Techniken können während der Weiterbildung erlernt werden. Der Chefarzt besitzt die Weiterbildungsermächtigung für 3 Jahre, zusätzlich besitzt der leitende nephrologische Abteilungsarzt die Ermächtigung für 3 Jahre Nephrologie. Im Verbund der ctw ist die volle Weiterbildung auch in anderen Disziplinen möglich. Das Krankenhaus ist nach DIN ISO/pCC zertifiziert.

Die Abteilung unter der Leitung von Chefarzt Dr. Gerhard Mertes verfügt über 80 Betten sowie 12 teilstationäre Dialyseplätze. Der Stellenplan lautet 1-1-3-8. Es werden pro Jahr mehr als 2.600 Patienten stationär behandelt sowie über 7000 Dialysebehandlungen durchgeführt. In der Abteilung wird das gesamte Spektrum der Inneren Medizin abgedeckt. Besondere Schwerpunkte liegen im Bereich der nicht invasiven Kardiologie, der Nephrologie und der Gastroenterologie. Im Bereich der Kardiologie wird das gesamte Spektrum der nicht invasiven Kardiologie einschließlich Dopplerechokardiographie, transoesophagiale Echokardiographie, Stressechokardiographie sowie die differenzierte Schrittmachertherapie mit Nachsorge abgedeckt. In der endoskopischen Abteilung unseres Hauses werden über 2.500 Gastroskopien, Coloskopien sowie ERCPs einschließlich Interventionen durchgeführt.

Durch eine moderne Ultraschallausstattung mit drei Geräten können sowohl konventionelle Ultraschalluntersuchungen als auch Gefäßuntersuchungen, duplexsonographisch gestützt, durchgeführt werden. Pneumonologisch werden Lungenfunktionen und diagnostische Bronchoskopien durchgeführt.

Die Betreuung der internistischen intensiv-medizinischen Patienten untersteht einschließlich der Beatmung (auch nichtinvasiv) der internistischen Abteilung. Das St. Josef-Krankenhaus ist Notarztstandort. Die Ärzte der Inneren Abteilung nehmen an der Notarztversorgung teil, die Erreichung der entsprechenden Qualifikation wird gefördert.

Die ctw wünscht sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit Engagement und Kollegialität unser freundliches und patientenorientiertes Team vervollständigen möchten. In den Einrichtungen finden in dienstvertraglicher Hinsicht die AVR-Caritas mit den üblichen sozialen Leistungen und einer zusätzlichen Altersversorgung Anwendung. Bei der Grundvergütung besteht eine Ausgleichsregelung zum TV-Ärzte. Es ist wünschenswert, dass sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit den Zielen katholischer Einrichtungen identifizieren können.

Interessierten Kolleginnen/Kollegen steht Herr Dr. Mertes für telefonische Rückfragen unter Tel. 02462 204-4500 zur Verfügung, gerne bietet er auch Hospitationen an.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an:

St. Josef-Krankenhaus
Chefarzt Dr. Gerhard Mertes
Rurdorfer Str. 49
52441 Linnich