Pressemitteilung


30.11.2016


Ehepaar Kewes spendet 1800 Euro für die Palliativstation im St. Joseph-Krankenhaus Prüm

PRESSEMELDUNG
für das St. Joseph-Krankenhaus in Prüm
30. November 2016

Von:
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH
Öffentlichkeitsarbeit/K. Erdem
Holzstraße 1
52349 Düren

Telefon: 02421 55599-152, Mobil: 0172 8711292,Telefax: 02421 55599-110, E-Mail: kerdem@ct-west.de, Internet: www.ct-west.de

Foto (© Marina Engel) v.l.: Stadtbürgermeisterin Mathilde Weinandy, Petra Hilgers-Schröder, Maria Rosswinkel, Karin Palm, Hans Kewes, Marita Laures, Mathilde Kewes, Dr. med. Thomas Erb

(865 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Ehepaar Kewes spendet 1800 Euro für die Palliativstation im St. Joseph-Krankenhaus Prüm
Anlässlich der Goldhochzeit gesammelt - Stadtbürgermeistern nimmt den Scheck für den Freundes- und Förderkreis entgegen

Hans und Mathilde Kewes haben anlässlich ihrer Goldhochzeit Geld für die Palliativstation im St. Joseph-Krankenhaus Prüm gesammelt und erhielten den stattlichen Betrag von 1800 Euro. Stadtbürgermeisterin Frau Mathilde Weinandy nahm nun den Scheck über den Betrag für den Freundes- und Förderkreis des Prümer Krankenhauses entgegen. „Wir freuen uns sehr über die großzügige Spende“, dankte auch Dr. med. Thomas Erb, Chefarzt der Abteilung für Anästhesie im St. Joseph-Krankenhaus, dem Ehepaar. Das Geld wird für die Ausstattung der Station für die palliativmedizinische Betreuung von Menschen mit weit fortgeschrittenen und unheilbaren Erkrankungen verwendet.

Weitere Informationen:
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH, Düren
Sämtliche Pressefotos dieser Meldung (sofern vorhanden) stehen dem Empfänger honorarfrei zur Veröffentlichung im Zusammenhang mit den von der ctw veröffentlichten Themen zur Verfügung.


Pressematerial downloaden: