Pressemitteilung


27.04.2017


1.500 Euro für Palliativstation im St. Joseph-Krankenhaus Prüm gespendet

PRESSEMELDUNG
für St. Joseph-Krankenhaus Prüm
27. April 2017

Von:
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH
Öffentlichkeitsarbeit/K. Erdem
Holzstraße 1
52349 Düren

Telefon: 02421 55599-152, Mobil: 0172 8711292,Telefax: 02421 55599-110, E-Mail: kerdem@ct-west.de, Internet: www.ct-west.de

Foto (© T. Büchel): Melanie Gnesner (Waffelbacken), Klaus Holz (Grillaktion), Annika Peters (Waffelbacken), Bernhard Breuer (Schinken Gewinnspiel), Frau Mathilde Weinandy (Stadtbürgermeisterin, Freundes- und Förderkreis des St. Joseph Krankenhauses Prüm e. V.), Uwe Szymanski (Kaufmännischer Direktor St. Joseph Krankenhaus Prüm), Hans-Peter-Fuchs (Geschäftsführender Gesellschafter REWE Fuchs)

(1.133 Zeichen inkl. Leerzeichen)

1.500 Euro für Palliativstation im St. Joseph-Krankenhaus Prüm gespendet
Rewe Markt Prüm grillt und verkauft Kaffee und Waffeln, Gewinnspiel

Der Rewe Markt Fuchs in Prüm hat 1.500 Euro zu Gunsten der Palliativstation am St. Joseph Krankenhaus Prüm gespendet. Die Mitarbeiter haben am verkaufsoffenen Sonntag in Prüm für den guten Zweck gesammelt: vor dem Haupteingang des Einkaufsmarktes wurde gegrillt, anschließend gab es Kaffee und frische Waffeln. Bei einem Gewinnspiel mussten die Besucher das Gewicht eines Schinkens schätzen. Gewinn war dieser natürlich am Ende des Tages.
1.500 € kamen durch diese Aktivitäten zusammen. Das Geld setzen die Verantwortlichen des Prümer Krankenhaus zweckgebunden für die Versorgung der Palliativpatienten im Haus an. Bei der Spendenübergabe durch den Geschäftsführenden Gesellschafter Hans-Peter Fuchs war auch die Stadtbürgermeisterin Mathilde Weinandy mit dabei, die aktiv im Vorstand des Freundes- und Förderkreis des St. Joseph-Krankenhauses Prüm e.V. ist. Ein herzlicher Dank geht auch an den Fleischlieferanten Klaus-Dieter Fuchs, der den Schinken und Grillfleisch zur Verfügung stellte.

Weitere Informationen:
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH, Düren
Sämtliche Pressefotos dieser Meldung (sofern vorhanden) stehen dem Empfänger honorarfrei zur Veröffentlichung im Zusammenhang mit den von der ctw veröffentlichten Themen zur Verfügung.


Pressematerial downloaden: