Pressemitteilung


20.04.2018


Acht Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflege am St. Joseph-Krankenhaus Prüm legen Examen erfolgreich ab

PRESSEMELDUNG
für das St. Joseph-Krankenhaus in Prüm
20. April 2018

Von:
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH
Öffentlichkeitsarbeit/K. Erdem
Holzstraße 1
52349 Düren

Telefon: 02421 55599-152, Mobil: 0172 8711292,Telefax: 02421 55599-110, E-Mail: kerdem@ct-west.de, Internet: www.ct-west.de

Foto (© St. Joseph-Krankenhaus): v.l.n.r. Frau Sathia Heinicke, Schulleiterin Frau Christina Pfaff, Isabell Schomers (Birgel), Marie-Theres Hau (Fließem), Patricia Küllertz (Schönecken), Laura Gevelhoff (Hellenthal), Irene Jonker (Densborn), Michelle Weides (Bitburg), Lis Breyer (Dahl, Luxemburg), Frau Monika Frank, Michelle Hoffmann (Mettendorf), Herrn Theo Mauer und Prüfungsvorsitzender Herrn Dr. Helmut Müller

(2.271 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Acht Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflege am St. Joseph-Krankenhaus Prüm legen Examen erfolgreich ab
Herzlichen Glückwunsch zu bestandenen schriftlichen, praktischen und mündlichen Prüfungen – Beitrag aus der Region gegen Pflegenotstand

Acht Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen haben nach dreijähriger, anspruchsvoller Ausbildung an der staatlich anerkannten Krankenpflegeschule am St. Joseph-Krankenhaus Prüm ihr Examen erfolgreich abgelegt. Nach bestandenen schriftlichen, praktischen und mündlichen Prüfungen nahmen die glücklichen Absolventen ihre Zeugnisse über die staatliche Prüfung und die Urkunden zur Führung der Berufsbezeichnung entgegen. Sieben Prüfungsteile beinhalteteten die schriftliche und mündliche Erfassung der theoretischen Leistungen sowie eine praktische Prüfung: die Anwendung des Wissens und der Kenntnisse im alltäglichen Stationsablauf. Die Verantwortlichen der Krankenpflegeschule, des St. Joseph-Krankenhauses sowie der Caritas Trägergesellschaft West gratulieren den Schülerinnen und Schülern zur bestandenen Prüfung. „Die neuen Gesundheits- und Krankenpflegerinnen können sich nun auf den Weg in eine sichere berufliche Zukunft machen. Im Gepäck tragen sie mit, was professionell Pflegende heute brauchen – Kopf, Hand und immer noch Herz“, so Christina Pfaff, Schulleiterin.

Alle 18 Monate (1. April oder 1. Oktober) beginnt ein neuer Ausbildungsjahrgang an der staatlich anerkannten Krankenpflegeschule am St. Joseph-Krankenhaus Prüm. Weitere Informationen zu Ausbildungsmöglichkeiten im St. Joseph-Krankenhaus Prüm gibt es auf www.krankenhaus-pruem.de in der Rubrik „Ausbildung“.
Mit dem St. Joseph-Krankenhaus verfügen die Menschen im Prümer Land über ein modern ausgestattetes Krankenhaus mit 147 Betten. Für die Krankenpflegeschule gibt es seit Ende der 1990er-Jahre ein eigenes Schulgebäude. Die theoretische und praktische Ausbildung sind eng verzahnt, auch durch die räumliche Nähe von Schule und Krankenhaus als Stätte der praktischen Ausbildung. Neben der Grund- und Behandlungspflege, die die Schülerinnen und Schüler planen und durchführen, haben sie im St. Joseph-Krankenhaus zudem die Möglichkeit, Patienten in der geriatrischen Frührehabilitation, in der Schmerztherapie und in palliativer Versorgung zu betreuen.

Weitere Informationen: Caritas Trägergesellschaft West Düren
Sämtliche Pressefotos dieser Meldung (sofern vorhanden) stehen dem Empfänger honorarfrei zur Veröffentlichung im Zusammenhang mit den von der ctw veröffentlichten Themen zur Verfügung.


Pressematerial downloaden: