Pressemitteilung


28.11.2016


Informationsabend im Seniorenzentrum Düren-Birkesdorf: Palliative Versorgung in stationären Altenhilfeeinrichtungen

PRESSEMELDUNG
für das Seniorenzentrum Düren
28. November 2016

Von:
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH
Öffentlichkeitsarbeit/K. Erdem
Holzstraße 1
52349 Düren

Telefon: 02421 55599-152, Mobil: 0172 8711292,Telefax: 02421 55599-110, E-Mail: kerdem@ct-west.de, Internet: www.ct-west.de


(1.325 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Informationsabend im Seniorenzentrum Düren-Birkesdorf:
Palliative Versorgung in stationären Altenhilfeeinrichtungen
Donnerstag, 1. Dezember 2016 um 19:00 Uhr - Dr. med. Helmut Bremer, Facharzt für Anästhesie, Spez. Schmerztherapie, Palliativmedizin (St. Marien-Hospital) referiert

Das Seniorenzentrum Düren-Birkesdorf (SZD) lädt zu einem Informationsabend zum Thema Palliative Versorgung in stationären Altenhilfeeinrichtungen ein. Er findet statt am Donnerstag, 1. Dezember 2016, um 19:00 Uhr in die Einrichtung in der Akazienstraße 1b, 52353 Düren-Birkesdorf.
Dr. med. Helmut Bremer; Facharzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Spezielle Schmerztherapie, Palliativmedizin, Oberarzt der Abteilung für Anästhesie am St. Marien-Hospital, informiert über die umfangreichen Versorgungsmöglichkeiten. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.
„Die palliative Versorgung von schwerstkranken und sterbenden Bewohner ist seit jeher ein großes Anliegen unserer Einrichtung und wurde schon immer umgesetzt“, erklärt Einrichtungsleitung Jennifer Krösin. „Umso mehr begrüßen wir, dass nun auch der Gesetzgeber Rahmenbedingungen geschaffen hat, die palliative Versorgung der Bewohner sicherzustellen“, ergänzt Pflegedienstleitung, Lydia Körner. Dies ist mit dem Gesetz zur Verbesserung der Hospiz- und Palliativversorgung der Fall.

Weitere Informationen:
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH, Düren


Pressematerial downloaden: