Pressemitteilung


03.11.2017


Bewohner des Wohn- und Pflegeheims Maria Hilf Burg Setterich fertigen Ytong-Echse

PRESSEMELDUNG
für das Wohn- und Pflegeheim Maria-Hilf Burg Setterich
03. November 2017

Von:
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH
Öffentlichkeitsarbeit/K. Erdem
Holzstraße 1
52349 Düren

Telefon: 02421 55599-152, Mobil: 0172 8711292, Telefax: 02421 55599-110, E-Mail: kerdem@ct-west.de, Internet: www.ct-west.de

Foto (© Pflegeheim Maria-Hilf Burg Setterich) v.l.: Kurt Bardutzky, Günter Gillessen, Klaus-Dieter Dahms, Ursula Stolten-Beyer (Ltg. Sozialdienst), nicht im Bild Chiara Brunet

(752 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Bewohner des Wohn- und Pflegeheims Maria Hilf Burg Setterich fertigen Ytong-Echse
Bundesfreiwilligendienstlerin initiiert Projekt, bereitet es vor und begleitet es

Kurt Bardutzky, Günter Gillessen und Klaus-Dieter Dahms, Bewohner des Wohn- und Pflegeheims Maria Hilf Burg Setterich, haben mit viel Freude und Engagement eine Echse aus Ytong und Mosaikfliesen/Fliesenscherben hergestellt - im Rahmen eines Projektes von Chiara Brunet, die ihren Bundesfreiwilligendienst in der Einrichtung leistet. Sie initiierte die Aktion bereitete sie vor und begleitete sie.
In mehreren Wochen entstand die Echse, die anschließend mit einer Dispersionsfarbe lackiert wurde, damit keine Feuchtigkeit eindringt. Nun verschönert das Werk ganzjährig das Beet im Innenhof.

Weitere Informationen: Caritas Trägergesellschaft West gGmbH, Düren
Sämtliche Pressefotos dieser Meldung (sofern vorhanden) stehen dem Empfänger honorarfrei zur Veröffentlichung im Zusammenhang mit den von der ctw veröffentlichten Themen zur Verfügung.


Pressematerial downloaden: