Pressemitteilung


19.02.2020


Pflegeausbildung ab 2020 jetzt auch im St. Augustinus Krankenhaus Düren-Lendersdorf

Pressemitteilung: Pflegeausbildung ab 2020 jetzt auch im St. Augustinus Krankenhaus Düren-Lendersdorf, Caritas Trägergemeinschaft West gGmbH

PRESSEMELDUNG
für das St. Augustinus Krankenhaus Düren
19. Februar 2020

Von:
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH
Öffentlichkeitsarbeit/K. Erdem
Holzstraße 1
52349 Düren

Telefon: 02421 55599-152, Mobil: 0172 8711292, Telefax: 02421 55599-110, E-Mail: kerdem@ct-west.de, Internet: www.ct-west.de

Foto (© K. Erdem) v.l.: Bernd Flor (Assistent der Pflegedirektion), Praxisanleiterinnen Luisa Navratiel und Jennifer Lechner mit Pflegedirektor Sebastian Heilsberger

(3.164 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Pflegeausbildung ab 2020 jetzt auch im St. Augustinus Krankenhaus Düren-Lendersdorf
15 Ausbildungsplätze ab 01.09.2020 zu vergeben – Ausbildungskompetenz wird weiter ausgebaut

Das St. Augustinus Krankenhaus in Düren-Lendersdorf bietet ab 01.09.2020 15 Ausbildungsplätze in der Pflege an. Für die Ausbildung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann (engl. nurse responsible for general care) nutzt das Lendersdorfer Krankenhaus seine Erfahrung in der Ausbildung: Bereits in der Vergangenheit kamen Pflegeschüler/-innen zu sogenannten Außeneinsätzen auch ins St. Augustinus Krankenhaus. Etwa aus dem Pflegebildungszentrum (PBZ) am St. Marien-Hospital: „Unsere Schülerinnen und Schüler schätzen die Einsätze in Lendersdorf sehr. Sie werden hervorragend in Teams aufgenommen, können sich als Lernende entfalten und werden sehr gut begleitet. Da ist die praktische Ausbildung aus Sicht der Schule in sehr guten Händen“, so Menka Berres-Förster, Schulleitung des PBZ. Bei ihr in Birkesdorf findet auch der theoretische Unterricht der Auszubildenden statt.
Die Zusammenführung der verschiedenen Pflegeausbildungen – vormals Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege und Altenpflege - im Rahmen der sogenannten Generalistik ab diesem Jahr wird Kooperationen der verschiedenen Einrichtungen noch bedeutender machen. Und auch daran beteiligt sich selbstverständlich das St. Augustinus Krankenhaus mit seinem vielfältigen Leistungsangebot – von der Stroke Unit über das EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung bis hin zum Hospiz.
„Das machen wir gerne. Die Nachwuchsförderung liegt uns am Herzen. Egal, ob es sich um Schüler der LVR-Klinik oder des eigenen Verbundes handelt. Pflegende kann es kaum genug geben. Und der Beruf hat Zukunft“, betont Bernd Flor, Assistent der Pflegedirektion im St. Augustinus Krankenhaus. „Dennoch werden die aktuellen Ausbildungskapazitäten in der Pflege nicht ausreichen, um das Versorgungsniveau in der Region langfristig zu sichern. Daher haben wir frühzeitig begonnen, unsere Ausbildungskompetenz weiter auszubauen. Und ab diesem Jahr werden wir eigene Auszubildende in der Pflege bei uns im St. Augustinus Krankenhaus einstellen. Der Gesetzgeber hat den Bedarf ebenfalls erkannt und unterstützt die Schaffung neuer Ausbildungskapazitäten sehr“, erklärt Sebastian Heilsberger, Pflegedirektor des St. Augustinus Krankenhauses.
Zwei hauptamtliche Praxisanleiterinnen, Jennifer Lechner und Luisa Navratiel, gestalten zurzeit gemeinsam mit dem PBZ am St. Marien-Hospital das praktische Ausbildungskonzept. Einige Ausbildungsplätze sind bereits vergeben, Bewerbungen für die verbliebenen Plätze werden gerne entgegengenommen. Diese wie auch Rückfragen zur Pflegeausbildung oder zu dualen Ausbildungskonzepten nimmt die Pflegedirektion gerne entgegen: Telefon 02421 599-860, E-Mail: pflegeausbildung.lendersdorf@ct-west.de (St. Augustinus Krankenhaus gGmbH, Pflegedirektion, Renkerstr. 45, 52355 Düren).
Weitere Information zur Ausbildung in Lendersdorf stehen auch online bereit:
https://www.sankt-augustinus-krankenhaus.de/pflege/ausbildung/
https://www.marien-hospital-dueren.de/st-marien-hospital/pflegebildungszentrum/

Weitere Informationen: Caritas Trägergesellschaft West Düren
Sämtliche Pressefotos dieser Meldung stehen dem Empfänger honorarfrei zur Veröffentlichung im Zusammenhang mit den von der ctw veröffentlichten Themen zur Verfügung.


Pressematerial downloaden: