Pressemitteilung


07.09.2020


St. Joseph-Krankenhaus Prüm begrüßt neue Auszubildende zur Pflegefachfrau

Pressemitteilung: St. Joseph-Krankenhaus Prüm begrüßt neue Auszubildende zur Pflegefachfrau, Caritas Trägergemeinschaft West gGmbH

PRESSEMELDUNG
für das St. Joseph-Krankenhaus in Prüm
7. September 2020

Von:
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH
Öffentlichkeitsarbeit
Renkerstraße 45
52355 Düren

Telefon: 02421 599-545, Mobil: 0172 8711292, Telefax: 02421 599-559, E-Mail: kaya.erdem@ct-west.de, Internet: www.ct-west.de

Foto (© St. Joseph-Krankenhaus): Die neuen Auszubildenden zur Pflegefachfrau gemeinsam mit den Verantwortlichen des Prümer Krankenhauses

(1.595 Zeichen inkl. Leerzeichen)

St. Joseph-Krankenhaus Prüm begrüßt neue Auszubildende zur Pflegefachfrau
Generalistische Pflegeausbildung startet

Neun Auszubildende zur Pflegefachfrau haben im St. Joseph-Krankenhaus Prüm ihre Ausbildung begonnen. Jessica Hahn, Lara Kloos, Alexandra Knauf, Diana Leuther, Josephine Lothmann, Catalina Tarau, Michelle van Horn, Katharina von de Fenn und Lucy Zeimentz beginnen mit der generalistischen Pflegeausbildung. Die Verantwortlichen des Prümer Krankenhauses heißen sie herzlich willkommen. Am ersten Tag wurden Sie herzlich von der Geschäftsführung, dem Pflegedirektor, der Mitarbeitervertretung sowie von den Stations- und Praxisanleiterinnen begrüßt. Danach haben sie das Krankenhaus mit den Praxisanleiterinnen erkundet und z.B. schon wichtige hygienische Regeln erarbeitet.
Für die Auszubildenden stehen in den nächsten drei Jahren über 2100 Stunden Theorie und 2500 Stunden Praxis an. Dabei werden sie praktische Einsätze in verschiedenen Handlungsfeldern der Pflege und des Gesundheitswesens kennenlernen.
Weitere Informationen zu Ausbildungsmöglichkeiten im St. Joseph-Krankenhaus Prüm gibt es auf www.krankenhaus-pruem.de in der Rubrik „Pflegeausbildung“.
Das St. Joseph-Krankenhaus Prüm ist ein konfessionelles Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung mit 138 Betten, es hält die Fachabteilungen Innere Medizin, Geriatrie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Anästhesie, Radiologie, Allgemein- und Viszeralchirurgie sowie eine Zentrale Notaufnahme zur Behandlung der Patienten vor. Das Krankenhaus beschäftigt rund 440 Mitarbeiter und versorgt ca. 4.400 Patienten pro Jahr stationär.

Weitere Informationen: Caritas Trägergesellschaft West Düren


Pressematerial downloaden: