Pressemitteilung


02.10.2020


Lehrvideo in der Neurologischen Abteilung des St. Augustinus Krankenhauses gedreht

Pressemitteilung: Lehrvideo in der Neurologischen Abteilung des St. Augustinus Krankenhauses gedreht, Caritas Trägergemeinschaft West gGmbH

PRESSEMELDUNG
für das St. Augustinus Krankenhaus Düren
02. Oktober 2020

Von:
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH
Öffentlichkeitsarbeit
Renkerstraße 45
52355 Düren

Telefon: 02421 599-545, Mobil: 0172 8711292, Telefax: 02421 599-559, E-Mail: kaya.erdem@ct-west.de, Internet: www.ct-west.de

Foto (© K. Erdem) v.l.: Jens Blankenstein (Oberarzt Neurologie), Volker Milnik (Leiter klinische Neurophysiologie) und Professor Dr. med. Helmut Buchner

(1.180 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Lehrvideo in der Neurologischen Abteilung des St. Augustinus Krankenhauses gedreht
Prof. Dr. med. Helmut Buchner und Volker Milnik informieren

Prof. Dr. med. Helmut Buchner, einer der renommiertesten und prägendsten Neurologen Deutschlands, hat zusammen mit Volker Milnik, Leiter der klinischen Neurophysiologie im St. Augustinus Krankenhaus, ein Lehrvideo über das korrekte Anlegen der EEG-Haube in der Abteilung für Neurologie des Lendersdorfer Krankenhauses gedreht.

Prof. Buchner und Volker Milnik sind seit Jahren in neurologischen Fachgesellschaften vertreten und geben gemeinsam Fortbildungen über neurophysiologische Untersuchungsmethoden.

Corona-bedingt wurden sämtliche Fortbildungsveranstaltungen der Fachgesellschaften vertragt oder gestrichen. Die Ärztekammer Westfalen-Lippe und die Deutsche Gesellschaft für klinische Neurophysiologie (DGKN) kompensieren den Ausfall über e-learning und online-Fortbildungen.

Jens Blankenstein, Oberarzt der neurologischen Klinik, stellte sich als geduldiger Proband zur Verfügung. Das Lehrvideo wird unter anderem im Rahmen einer Publikation in der digitalen Ausgabe der Zeitschrift „Klinische Neurophysiologie“ veröffentlicht.

Weitere Informationen: Caritas Trägergesellschaft West Düren
Sämtliche Pressefotos dieser Meldung (sofern vorhanden) stehen dem Empfänger honorarfrei zur Veröffentlichung im Zusammenhang mit den von der ctw veröffentlichten Themen zur Verfügung.


Pressematerial downloaden: