Mitarbeiter im Sozialdienst/Entlassmanagement (m/w/d)

Die Caritas Trägergesellschaft West (ctw), in deren Trägerschaft sich derzeit fünf Krankenhäuser und zwei Se-niorenzentren in Düren, Jülich, Linnich, Baesweiler und Prüm befinden, ist ein modernes katholisches Sozialun-ternehmen.
Das St. Marien-Hospital in Düren (NRW) ist mit 381 Betten das größte Haus im ctw-Verbund. Es ist ein Krankenhaus der gehobenen Grund- und Regelversorgung mit ausgewiesenen überregionalen Schwerpunkten und akademisches Lehrkrankenhaus der Uniklinik RWTH Aachen. Es verfügt über die Fachabteilungen Innere Medizin (Gastroenterologie), Geriatrie, Allgemein-, Viszeral- und Unfallchirurgie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Pädiatrie und Neonatologie (Perinatalzentrum Level 1), Kinder- und Jugendpsychiatrie, Sozialpädiatrisches Zentrum, Anästhesie und Radiologie sowie die Belegabteilung HNO und ein großes MVZ (Onkologie, Pädiatrie, Allgemeinmedizin, Radiologie).

Zur Verstärkung unseres 4-köpfigen Teams suchen wir für unseren Sozialdienst mit einem noch festzulegenden Stellenumfang zwischen 19,5 und 39 Stunden pro Woche zum 01.02.2020 einen


Mitarbeiter im Sozialdienst/Entlassmanagement (m/w/d)


Ihr Aufgabengebiet:
- Aufklärung und Information unserer Patientinnen und Patienten über die unterschiedlichen Möglichkeiten der poststationären Versorgung (z.B. Rehabilitation, ambulante und stationäre Pflege, Kurzzeitpflege)
- zeitgerechte Überleitung von der stationären Krankenhausbehandlung in die Anschlussheilbehandlung
- Beratung und Unterstützung, Angehörige und Bezugspersonen in allen psycho­sozialen, sozialen und wirtschaftlichen Belangen, die im Zusammenhang mit dem Krankenhausaufenthalt und der nachstatio-nären Versorgung stehen.
- Antragstellung, Kontrolle und Organisation des Antrags- und Genehmigungsverfahren
- Hilfestellung bei den Wiedereingliederungsmaßnahmen in den Arbeitsalltag
- Kommunikation mit Zuweisern, Kostenträgern und Reha-Einrichtungen
- Teilnahme an Fall- und Teambesprechungen
- Entlassmanagement im Rahmen der Vorgaben des Krankenhauses

Sie haben gemeinsam mit den am Behandlungsprozess beteiligten Berufsgruppen ab Beginn der Behandlung die zeitgerechte Entlassung im Blick und sorgen für eine bestmögliche Versorgung der Betroffenen nach dem Krankenhausaufenthalt. Sie organisieren gemeinsam mit den Betroffenen adäquate nachstationäre Hilfen und Maßnahmen.

Ihr Profil:
- ein erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich der Sozialen Arbeit, bevorzugt mit Schwerpunkt in klinischer Sozialarbeit oder einen vergleichbaren Abschluss im Sozial- und Gesundheitswesen
- Weiterbildungskurse im Bereich Case Management sowie in der Pflegefachberatung wären von Vorteil
- fundierte sozialrechtliche Kenntnisse
- psychosoziale Beratungskompetenz
- freundliches und zugewandtes Auftreten
- Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und Engagement
- Teamfähigkeit, Organisationsgeschick und Einfühlungsvermögen

Unser Angebot:
- ein strukturiertes Einarbeitungskonzept
- eine attraktive Vergütung gemäß AVR Caritas mit 13. Monatsgehalt und zusätzlicher attraktiver Alters-versorgung
- eine familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung
- einen Kinder-Betreuungsplatz

Die Vergütung erfolgt nach den Arbeitsvertragsrichtlinien in den Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes (AVR) im Rahmen der besonderen Regelungen für Mitarbeiter im Sozial- und Erziehungsdienst. Der Dienstgeber finanziert eine kapitalgedeckte zusätzliche Altersversorgung. Wünschenswert ist, dass sich unsere Mitarbei-terinnen und Mitarbeiter mit den Zielen katholischer Einrichtungen identifizieren können.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte per E-Mail an:

St. Marien-Hospital Düren gGmbH
Kaufmännische Direktion
Hospitalstr. 44
52353 Düren

gabi.kalkbrenner@ct-west.de
www.marien-hospital-dueren.de
Telefon: 02421 805-292