Assistenzarzt (m/w/d) für die Geriatrie (Medizinische Klinik II)

Das St. Marien-Hospital in Düren (NRW) ist mit 381 Betten ein Krankenhaus der gehobenen Grund- und Regelversorgung mit ausgewiesenen überregionalen Schwerpunkten und akademisches Lehrkrankenhaus der Uniklinik RWTH Aachen. Es verfügt über die Fachabteilungen Innere Medizin (Gastroenterologie), Geriatrie, Allgemein-, Viszeral- und Unfallchirurgie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Pädiatrie und Neonatologie (Perinatalzentrum Level 1), Kinder- und Jugendpsychiatrie, Sozialpädiatrisches Zentrum, Anästhesie und Radiologie sowie die Belegabteilung HNO und ein großes MVZ (Onkologie, Pädiatrie, Allgemeinmedizin, Radiologie).

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen


Assistenzarzt (m/w/d)
für die Geriatrie (Medizinische Klinik II)

Stellenanzeige: Assistenzarzt (m/w/d) für die Geriatrie (Medizinische Klinik II), Caritas Trägergemeinschaft West gGmbH

in Voll- oder Teilzeit

In unserem modernen, ganzheitlichen Konzept werden alle akuten Erkrankungen älterer multimorbider Menschen mit breitem diagnostischen Spektrum inklusive frührehabilitativem Ansatz behandelt. Neben den internistischen Erkrankungen stellen neurologische und orthopädische Krankheitsbilder weitere Schwerpunkte unserer Klinik dar. Ein zertifiziertes Alterstraumatologisches Zentrum ist etabliert. Der Chefarzt der Geriatrie ist Facharzt für Neurologie; bei speziellen diagnostischen Fragestellungen stehen Fachärzte verschiedener Disziplinen als Konsiliarärzte zur Verfügung. Es besteht eine enge Kooperation mit den Kliniken im Verbund, insbesondere dem St. Augustinus Krankenhaus Düren. Gegründet wurde die Geriatrische Abteilung im Jahre 1990 und verfügt heute über 63 stationäre Betten. Wir sind Mitglied im Bundesverband Geriatrie.

Wir bieten Ihnen:
• Zukunftsorientierte Weiterbildung Geriatrie
• ein motiviertes und aufgeschlossenes Team, dem patientenorientiertes Arbeiten sowie Wertschätzung von großer Bedeutung ist
• ein breites klinisches, diagnostisches und therapeutisches Spektrum internistischer, neurologischer und chirurgischer Krankheitsbilder
• Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes (AVR Caritas analog dem TV-Ärzte/VKA, ergänzt durch eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung)
• großes Angebot von internen und externen Fortbildungen
• unterstützende pflegerische und ärztliche Dokumentation durch Spezialsoftware (GERDA)

Eine im Alltag gelebte interdisziplinäre, kollegiale Arbeitsweise mit flachen Hierarchien kennzeichnet unser geriatrisches Team. Der Stellenplan beträgt 1-3-3, das bewährte Dienstmodell besteht in enger Kooperation mit der Medizinischen Klinik I – Innere Medizin (max. Dienstzeit von 12 Stunden).

Die volle Weiterbildungsermächtigung Geriatrie (18 Monate nach neuer WBO) liegt vor.
Im Rahmen der Kooperation mit der Medizinischen Klinik I ist eine Rotationsmöglichkeit bei Interesse vorgesehen; es liegen dementsprechende Weiterbildungsermächtigungen nach der alten Weiterbildungsordnung für den Bereich Innere Medizin (36 und 24 Monate) sowie nach der neuen Weiterbildungsordnung 2020 zum Facharzt Innere Medizin (60 Monate) vor.

Vielfältige Weiterbildungsmaßnahmen werden zudem innerbetrieblich angeboten, wie etwa Ultraschallkurse (kostenfrei). Die Tätigkeit im Notarztdienst wird gefördert. Der Einsatz von Kodierfachkräften befreit von nichtärztlichen Tätigkeiten.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage. Wünschenswert ist, dass sich unsere Mitarbeiter (m/w/d) mit den Zielen katholischer Einrichtungen identifizieren können.

Sie möchten ihre Erfahrungen einbringen und moderne Geriatrie mitgestalten? Dann lassen Sie uns ins Gespräch kommen.

Für erste Rückfragen steht der Chefarzt der Abteilung Geriatrie, Dr. med. Sascha Beckers, zur Verfügung (Tel. 02421 805-657, E-Mail: sascha.beckers@ct-west.de).

Bitte senden Sie Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen an:

St. Marien-Hospital
Chefarzt der Akutgeriatrie
Dr. med. Sascha Beckers
Hospitalstr. 44
52353 Düren
www.marien-hospital-dueren.de