Pressemitteilung


08.05.2019


Tag der Händehygiene: 09.05.2019 im St. Elisabeth-Krankenhaus Jülich und 16.05.2019 im St. Josef-Krankenhaus Linnich

PRESSEMELDUNG
für St. Josef-Krankenhaus Linnich und für das
St. Elisabeth-Krankenhaus Jülich
08. Mai 2019

Von:
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH
Öffentlichkeitsarbeit/K. Erdem
Holzstraße 1
52349 Düren

Telefon: 02421 55599-152, Mobil: 0172 8711292,Telefax: 02421 55599-110, E-Mail: kerdem@ct-west.de, Internet: www.ct-west.de

(2.142 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Tag der Händehygiene: 09.05.2019 im St. Elisabeth-Krankenhaus Jülich und 16.05.2019 im St. Josef-Krankenhaus Linnich
Händedesinfektion, Hautpflege und -schutz - Mitarbeiter, Patienten und Besucher sind herzlich eingeladen

Zum Tag der Händehygiene laden auch in diesem Jahr wieder das St. Elisabeth-Krankenhaus Jülich und das St. Josef-Krankenhaus Linnich ein.
Am 09.05.2019 von 10 bis 14:30 Uhr informieren Frau Brigitte Lichtenberg und Frau Ines Kreutz,
Hygieneteam des St. Elisabeth-Krankenhauses, unterstützt von der Firma Ecolab, im Eingangsbereich des St. Elisabeth-Krankenhauses Jülich Mitarbeiter, Besucher und alle Interessierten.
Am 16.05.2019 von 10 bis 14 Uhr erhalten Mitarbeiter, Patienten und Besucher Informationen rund um die hygienische Händedesinfektion von Frank Martin, Hygienefachkraft des St. Josef-Krankenhauses, in Kooperation mit der Firma Ecolab.
Die Hygieneexperten informieren in beiden Krankenhäusern über Indikationen der Händehygiene, messen den Fett- und Feuchtigkeitsgehalt der Haut und unterweisen alle Interessierten in die Händedesinfektion. Sie wird anschließend in einem Schwarzlichtkasten kontrolliert: Am Tag der Hände reiben die Besucher des Infostandes ihre Hände mit einem Desinfektionsmittel ein, dem ein fluoreszierender Stoff beigemischt wurde. Wenn das Desinfektionsmittel überall verteilt wurde – auf Handflächen, Handrücken, Handgelenk, allen Fingern, Fingerzwischenräumen und Fingerspitzen – erscheinen die Hände komplett weiß im Schwarzlichtkasten.
Da Keime und Erreger immer und überall, auch in Krankenhäusern, vorhanden sind, ist die Händedesinfektion im Krankenhaus besonders wichtig. Die Mitarbeiter müssen ihre Hände gründlich und regelmäßig mehrmals am Tag desinfizieren, um die Ausbreitung von Keimen zu verhindern. Die Händehygiene ist fester Bestandteil der Hygienemaßnahmen im St. Elisabeth-Krankenhaus und im St. Josef-Krankenhaus.
Am Tag der Hände können sich Mitarbeiter, Patienten und Besucher zum Thema Hygiene und Händedesinfektion beraten lassen. Er findet jedes Jahr statt, um regelmäßig zum Thema zu beraten und die Möglichkeit zu geben, seine Händedesinfektion zu überprüfen.

Weitere Informationen: Caritas Trägergesellschaft West gGmbH, Düren
Sämtliche Pressefotos dieser Meldung (sofern vorhanden) stehen dem Empfänger honorarfrei zur Veröffentlichung im Zusammenhang mit den von der ctw veröffentlichten Themen zur Verfügung.


Pressematerial downloaden: