Pressemitteilung


22.08.2019


St. Elisabeth-Krankenhaus Jülich unter Deutschlands besten Krankenhäusern 2019

PRESSEMELDUNG
für das St. Elisabeth-Krankenhaus Jülich
22. August 2019

Von:
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH
Öffentlichkeitsarbeit/K. Erdem
Holzstraße 1
52349 Düren

Telefon: 02421 55599-152, Mobil: 0172-8711292, Telefax: 02421 55599-110, E-Mail: kerdem@ct-west.de, Internet: www.ct-west.de

Foto (© K. Erdem): Das St. Elisabeth-Krankenhaus in Jülich

(2.198 Zeichen inkl. Leerzeichen)

St. Elisabeth-Krankenhaus Jülich unter Deutschlands besten Krankenhäusern 2019
Krankenhaus der Herzogstadt Jülich unter den Top 100 in der neuen Studie des F.A.Z.-Instituts

Das St. Elisabeth-Krankenhaus Jülich gehört zu Deutschlands besten Krankenhäusern 2019. Das ergab die aktuelle Studie 2019 von F.A.Z. - Institut und dem IMWF-Institut für Management und Wirtschaftsförderung. 1.546 Krankenhäuser wurden bewertet, davon erhielten insgesamt 403 Krankenhäuser in verschiedenen Kategorien die Auszeichnung. In der Kategorie 150 bis unter 300 Betten steht das Jülicher Krankenhaus bundesweit auf Rang 85.
„Wir freuen uns sehr, unter Deutschlands besten Krankenhäusern 2019 zu sein“, erklärt Judith Kniepen, Geschäftsführerin der Katholischen Nord-Kreis Kliniken Linnich und Jülich GmbH (KNK). „Wir legen großen Wert darauf, Qualitätsstandards zu erfüllen, damit sich Patienten und Mitarbeiter gleichermaßen bei uns wohlfühlen. Die Auszeichnung ist eine Bestätigung der guten Arbeit, die im Jülicher Krankenhaus geleistet wird.“
Als Datenbasis der Studie dienen Qualitätsberichte, Bewertungsportale und Patientenbefragungen. Die Auswertung basiert dabei auf den Aspekten medizinische Versorgung, pflegerische Versorgung, Services, Wahrnehmung durch Patienten und Kontrolle.
Unter den Ausgezeichneten sind die katholischen Krankenhäuser überdurchschnittlich stark vertreten. Das zeigt, dass sie einen wesentlichen Beitrag zu der Gesundheitsversorgung leisten und gleichzeitig großes Vertrauen genießen. Weitere Informationen zur Studie finden Sie unter faz-institut.de.

Das Jülicher St. Elisabeth-Krankenhaus verfügt über 156 Betten und die Fachabteilungen für Allgemein-, Unfall- und Viszeralchirurgie, Innere Medizin, Geriatrie und interdisziplinäre Altersmedizin, Anästhesie und Intensivmedizin. Es ist als zertifiziertes lokales Traumazentrum und Alterstraumazentrum DGU anerkannt.

Das St. Elisabeth-Krankenhaus Jülich und die KNK sind Einrichtungen der Caritas Trägergesellschaft West, die seit diesem Jahr zur Kölner Josefs-Gesellschaft gehört, ein katholischer Träger von Krankenhäusern, Altenheimen und Einrichtungen für Menschen mit Behinderung. Derzeit unterhält die JG-Gruppe acht Krankenhäuser.

Weitere Informationen: Caritas Trägergesellschaft West Düren
Sämtliche Pressefotos dieser Meldung (sofern vorhanden) stehen dem Empfänger honorarfrei zur Veröffentlichung im Zusammenhang mit den von der ctw veröffentlichten Themen zur Verfügung.


Pressematerial downloaden: