Facharzt (w/m/d) für Anästhesie mit Zusatzbezeichnung „spezielle Schmerztherapie“

Für die Leitung der Schmerz-Ambulanz der Abteilung Anästhesie und Intensivmedizin am St. Elisabeth-Krankenhaus in Jülich suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen


Facharzt (w/m/d) für Anästhesie mit Zusatzbezeichnung „spezielle Schmerztherapie“

Stellenanzeige: Facharzt (w/m/d) für Anästhesie mit Zusatzbezeichnung „spezielle Schmerztherapie“, Caritas Trägergemeinschaft West gGmbH

Die in der Region gut etablierte Schmerzambulanz mit KV-Ermächtigung versorgt ambulant ca. 400 Patienten pro Quartal. Es kommen sämtliche invasiven schmerztherapeutischen Interventionen zur Anwendung. Im stationären Bereich führen wir die multimodale Schmerztherapie in einem hochmotivierten und multiprofessionellen Team auf der Grundlage des bio-psycho-sozialen Schmerzmodells durch.

Mit 9,5 Vollzeitstellen erbringt die Abteilung in 3 OP-Sälen jährlich ca. 3.000 anästhesiologische Leistungen bei Kindern und Erwachsenen aus den Bereichen Allgemein-, Unfall- und Thoraxchirurgie, HNO, Urologie und Innere Medizin. Im Team aus sehr erfahrenen Fachärzten kommen alle modernen Anästhesieverfahren zur Anwendung. Auf der anästhesiologisch geleiteten 10-Betten-Intensivstation werden jährlich etwa 900 Patienten von Intensivmedizinern der Abteilung und einem multiprofessionellen Team behandelt. Eine kleine Palliativeinheit ist der Abteilung ebenfalls zugeordnet. Das am Standort stationierte Notarzteinsatzfahrzeug mit mehr als 2.700 Einsätzen pro Jahr wird in der Regelarbeitszeit durch die Abteilung besetzt.

Wir bieten Ihnen:
- ein interessantes Aufgabenfeld mit Raum für neue Impulse
- Mitarbeit in einem hoch motivierten und multiprofessionellen Team
- eine der Position angemessene Vergütung mit Beteiligung am Ambulanzumsatz
- familienfreundliche und mitarbeiterorientierte Dienstplangestaltung
- angenehmes, kollegiales interdisziplinäres Arbeitsklima mit flachen Hierarchien
- vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
- Möglichkeit zur Teilnahme am Notarztdienst
- eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
- Weiterbildungsmöglichkeiten im Verbund

Einer unverbindlichen Hospitation, um nicht nur unser Haus, sondern insbesondere unser Team kennenzulernen, stehen wir sehr gerne offen gegenüber und freuen uns.

Für Rückfragen steht Ihnen der Chefarzt der Abteilung, Herr Marcus Flucht, gerne vorab telefonisch zur Verfügung unter 02461 620-2101.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an:

St. Elisabeth Krankenhaus Jülich
Herrn Marcus Flucht
Kurfürstenstr. 22
52428 Jülich
oder per E-Mail: marcus.flucht@ct-west.de