Pressemitteilung


11.02.2019


Ernst Fettweis zeigt Fotos im St. Josef-Krankenhaus

PRESSEMELDUNG
für das St. Josef-Krankenhaus Linnich
11. Februar 2019

Von:
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH
Öffentlichkeitsarbeit/K. Erdem
Holzstraße 1
52349 Düren

Telefon: 02421 55599-152, Mobil: 0172 8711292,Telefax: 02421 55599-110, E-Mail: kerdem@ct-west.de, Internet: www.ct-west.de

Foto (© M. Borchardt) v.l.: Künstler Ernst Fettweis und Geschäftsführerin Judith Kniepen

(1.377 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Ernst Fettweis zeigt Fotos im St. Josef-Krankenhaus
Neue Kunstausstellung im Eingangsbereich: Denk_mal!

Ernst Fettweis stellt zurzeit seine Fotografien Bilder im St. Josef-Krankenhaus aus. Die Ausstellung „Denk_mal!“ ist im Foyer des Krankenhauses zu sehen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die Bilder anzuschauen.
Zum Motto Denk_mal! Gibt Fettweis auch Anregungen: Denk_mal an die Besonderheit der Natur; der Kultur, an verschwundene Wälder; an verschwundenes Wasser, an verseuchtes Wasser; an schlechte Luft; an verschwundene Orte; an Dich; an Deine Zukunft; an Deine Kinder!
Fettweis war als Lehrer tätig, zuletzt vor seinem Ruhestand am Gymnasium Zitadelle Jülich. Seine Hobbys sind Fotografieren, Computer, Kochen und Modellbahn. Das Fotografieren begann schon während der Schulzeit zum Hobby zu werden. Mit Beginn der Digitalfotografie öffneten sich für Fettweis dann die Möglichkeiten der Farbfotografie und der Bearbeitung von Aufnahmen mit Grafikprogrammen. Bei ihm entstehen Aufnahmen im RAW-Format, sodass er anschließend alle Optionen für eine digitale Bearbeitung und Korrektur nutzen kann. Erst am Ende steht das (selten) endgültige Foto im JPEG-Format. Gerne arbeitet er an Makroaufnahmen aus der Natur, aber auch die
Verwandlung der Fotos mit Filtern sowie deren Bearbeitung mit eigenen und selbsthergestellten Texturen bereiten ihm besonderen Spaß.

Weitere Informationen: Caritas Trägergesellschaft West Düren
Sämtliche Pressefotos dieser Meldung stehen dem Empfänger honorarfrei zur Veröffentlichung im Zusammenhang mit den von der ctw veröffentlichten Themen zur Verfügung.


Pressematerial downloaden: