Pressemitteilung


01.03.2019


Andacht und Aschenkreuz im St. Elisabeth-Krankenhaus Jülich und im St. Josef-Krankenhaus Linnich

PRESSEMELDUNG
für St. Josef-Krankenhaus Linnich und für das
St. Elisabeth-Krankenhaus Jülich
01. März 2019

Von:
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH
Öffentlichkeitsarbeit/K. Erdem
Holzstraße 1
52349 Düren

Telefon: 02421 55599-152, Mobil: 0172 8711292,Telefax: 02421 55599-110, E-Mail: kerdem@ct-west.de, Internet: www.ct-west.de

(880 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Andacht und Aschenkreuz im St. Elisabeth-Krankenhaus Jülich und im St. Josef-Krankenhaus Linnich
Krankenhausseelsorge lädt herzlich ein – Aschermittwoch, 10 und 15 Uhr

Aschermittwoch, den 06.03.2019 findet auch in diesem Jahr wieder je eine Andacht im St. Elisabeth-Krankenhaus Jülich und im St. Josef-Krankenhaus Linnich statt. Die Besucher können im Anschluss das Aschenkreuz empfangen:
Die Andacht beginnt um 10 Uhr in der Kapelle des Jülicher Krankenhauses. Anschließend erhalten dort alle Interessierten das Aschenkreuz, sowie nachfolgend auf Wunsch die Patienten auf den Stationen.
Um 15 Uhr findet die Andacht mit Austeilung des Aschenkreuzes in der Kapelle des Linnicher Krankenhauses statt. Auch hier geht es anschließend auf die Stationen.
Das Aschenkreuz ist ein Zeichen der inneren Vorbereitung auf das Auferstehungsfest Ostern.
Die Krankenhausseelsorge lädt herzlich ein.

Weitere Informationen: Caritas Trägergesellschaft West gGmbH, Düren
Sämtliche Pressefotos dieser Meldung (sofern vorhanden) stehen dem Empfänger honorarfrei zur Veröffentlichung im Zusammenhang mit den von der ctw veröffentlichten Themen zur Verfügung.


Pressematerial downloaden: