Pressemitteilung


26.06.2020


Palliativstation des St. Joseph-Krankenhauses Prüm bedankt sich für Engagement von Gisela Hoffmann

Pressemitteilung: Palliativstation des St. Joseph-Krankenhauses Prüm bedankt sich für Engagement von Gisela Hoffmann, Caritas Trägergemeinschaft West gGmbH

PRESSEMELDUNG
für das St. Joseph-Krankenhaus in Prüm
26. Juni 2020

Von:
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH
Öffentlichkeitsarbeit
Renkerstraße 45
52355 Düren

Telefon: 02421 599-545, Mobil: 0172 8711292, Telefax: 02421 599-559, E-Mail: kaya.erdem@ct-west.de, Internet: www.ct-west.de

(1.063 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Palliativstation des St. Joseph-Krankenhauses Prüm bedankt sich für Engagement von Gisela Hoffmann
Initiative von Gisela Hoffmann aus Prüm beschert Spende in Höhe von 588,- Euro

Die Palliativstation im Prümer Krankenhaus freut sich sehr über eine Spende, die durch Gisela Hoffmann in Höhe von 588,- Euro zustande gekommen ist. Die freundliche Initiatorin hatte zahlreiche Nase-Mund-Bedeckungen genäht und den Erlös der Masken über den Förderverein des St. Joseph-Krankenhauses der Palliativstation zugeführt. „Ein ganz großes Dankeschön an Frau Hoffmann, die viel Zeit in diesen guten Zweck gesteckt hat“, so Joachim Krekel, Geschäftsführer des Prümer Krankenhauses.
Solche Spenden sind ein sehr wichtiger Baustein für die Palliativversorgung im St. Joseph-Krankenhaus. Wichtige Anschaffungen, wie zum Beispiel Kühlschränke für die Patienten oder medizinische Geräte wie beispielsweise mobile Sauerstoffgeräte können dadurch mit finanziert werden. Es gilt den Patientinnen und Patienten den Aufenthalt auf der Palliativstation so angenehm wie möglich zu gestalten.

Weitere Informationen: Caritas Trägergesellschaft West gGmbH, Düren
Sämtliche Pressefotos dieser Meldung (sofern vorhanden) stehen dem Empfänger honorarfrei zur Veröffentlichung im Zusammenhang mit den von der ctw veröffentlichten Themen zur Verfügung.


Pressematerial downloaden: