Chefarzt/-ärztin Geriatrie

Die Caritas Trägergesellschaft West (ctw), in deren Trägerschaft sich derzeit fünf Krankenhäuser und zwei Seniorenzentren in Düren, Jülich, Linnich, Prüm und Baesweiler befinden, ist ein modernes katholisches Sozialunternehmen.

Das St. Joseph-Krankenhaus in Prüm ist ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung und verfügt über 147 Betten mit den Fachabteilungen Allgemein- und Viszeralchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Innere Medizin, Geriatrie, Anästhesiologie sowie der Belegabteilung Gynäkologie.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine


Chefarzt/-ärztin Geriatrie


Die Geriatrie ist seit 2012 als Fachschwerpunkt des Hauses etabliert und im Bedarfsplan des Landes Rheinland-Pfalz ausgewiesen. In dem bisherigen Team der Inneren Medizin ergänzt sich der Chefarzt für Innere Medizin mit einem langjährig bekannten Kollegen, der die Geriatrie bisher als Bereichsleiter fachlich eigenständig vertritt.

Im Zuge des Generationenwechsels in der Inneren Medizin und der Niederlassungsabsicht des bisherigen Leiters der Geriatrie wird eine neue Teamstruktur als Chefarzt-Kollegialsystem mit zwei neuen Chefärzten (m/w) implementiert – mit Aufwertung der Geriatrie entsprechend ihrer gewachsenen und weiter wachsenden Bedeutung.

Die gesamte Innere Medizin umfasst insgesamt 81 Betten und behandelt über 3.000 stationäre Patienten/Patientinnen. Innerhalb dieser Klinik ist die Geriatrie eine eigenständige Einheit.
Die Geriatrie ist mit 20 Betten im Bedarfsplan ausgewiesen, die Belegung geht aber bereits heute deutlich darüber hinaus, so dass für den anstehenden neuen Bedarfsplan 30 Betten beantragt sind.

Anfang 2018 ist die Abteilung in die dritte Etage des Hauses umgezogen, wo den Patienten großzügige helle, freundliche Zimmer und Gruppenräume für Gemeinschaftsaktivitäten zur Verfügung stehen. Diese Etage bietet Platz für die Behandlung von bis zu 30 Patienten/Patientinnen.

Das Oberarzt- und Assistenten-Team wird gemeinsam von Innerer Medizin und Geriatrie im Rahmen eines Kollegialsystems aufgestellt und gemeinsam die allgemeinen Rufbereitschaftsdienste gewährleisten. Zum Start ist ein Stellenplan aus 2 CÄ – 2 OÄ – 6 Ass vorgesehen. Zum geriatrischen Team gehören geriatrisch geschulte Pflegekräfte, Ergotherapeuten und Logopäden.

Aktuell verzeichnet die Geriatrie jährlich 330 stationäre Behandlungsfälle. Zum Spektrum gehören 320 Komplexbehandlungen. Eine Tagesklinik ist noch nicht etabliert, soll aber gemeinsam mit dem/der neuen Chefarzt/-ärztin geplant werden.

Es werden sämtliche akutmedizinische und rehabilitative Behandlungen älterer Patienten angeboten. Das Indikationsspektrum umfasst Herz-Kreislauferkrankungen, Durchblutungsstörungen der Extremitäten, Zustand nach Amputationen, Sturzneigung, chronische Wunden, neurologische Erkrankungen wie Schlaganfall und Parkinsonsyndrom, Infektionen, chronische Erkrankung des Skelettsystems und der Knochen, Lähmungen, Funktionseinbußen und Immobilität nach Operationen oder medizinischen Komplikationen, eingeschränkte Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme, unklare Verschlechterung des Allgemeinzustandes sowie Demenz und Delir.

Die Physiotherapie des Krankenhauses ist exzellent ausgestattet und verfügt über ein Bewegungsbad und eine leistungsfähige Trainingstherapie (die auch Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen als Fitnessraum zur Verfügung steht). Staatlich geprüfte Masseure und medizinische Bademeister/-innen sowie Krankengymnasten/Krankengymnastinnen führen alle speziellen Massagen und Methoden der Elektro-, Thermo- und Kryotherapien aus und stehen für Teil- oder Ganzbehandlungen zur Verfügung. Auch ambulante Behandlungen werden durchgeführt.

Für die Diagnostik ist eine Radiologie mit CT und MRT vorhanden.

Gemeinsam mit dem Krankenhaus in Daun und der dortigen geriatrischen Abteilung hat das St. Joseph-Krankenhaus Prüm ein „geriatrisches Netzwerk Eifel“ gebildet um flächendeckend im ländlichen Raum der Eifel ältere Patienten optimal und heimatnah zu versorgen. Durch eine enge Zusammenarbeit der geriatrischen Abteilungen beider Häuser können Synergien bei der Fort- und Weiterbildung von Mitarbeitern, der flächendeckenden Versorgung der Patienten und der Information und Schulung von Fachkräften und Laien zunehmend gut genutzt werden.

Das Krankenhaus besitzt die volle Weiterbildungsermächtigung Innere Medizin (36 Monate) und die Zusatzweiterbildung Geriatrie (24 Monate).

Wir erwarten:
Sie sind Facharzt/ärztin für Innere Medizin und Geriatrie und haben ein fundiertes Know-how in Ihrem Fachgebiet erworben. Begrüßt werden Organisations- und Führungserfahrung, z.B. als OA/OÄ oder Ltd. Arzt/Ärztin, so dass Sie sich auf der neu eingerichteten Führungsebene schnell einfinden können. Sie verstehen es, ein Team strukturiert und motivierend zu leiten. Interdisziplinäre Zusammenarbeit sowie aktive Kommunikation mit den ärztlichen, pflegerischen und therapeutischen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Hause und den niedergelassenen Ärzten/Ärztinnen sind für Sie selbstverständlich. Aufgeschlossenheit für ein Kollegialsystem ist Voraussetzung für die konstruktive Ergänzung mit dem (geplanten) künftigen Chefarzt für Innere Medizin und Gastroenterologie.
Neben Ihrem Anspruch an qualitativ hochwertige Medizin und effiziente Organisation zeichnen Sie Zuwendungsbereitschaft, Empathie, ein integrativer Führungsstil und Freude am Gestalten Ihres Verantwortungsbereiches aus.

Es erwartet Sie eine verantwortliche Führungsposition in einer künftig kollegial geleiteten Abteilung mit einem guten Arbeitsklima, etablierten Abläufen, einem motivierten Team und einer hohen Vertrauensstellung in der Region. Der Standort Prüm liegt landschaftlich sehr idyllisch in der Hocheifel, ca. 40 Minuten von Trier, eine gute Stunde von Köln und eine Stunde von Koblenz entfernt. Die nächsten Kreisstädte sind Bitburg und Wittlich. Bekannt ist Prüm durch sein überregional nachgefragtes schulisches Angebot mit mehreren Gymnasien.
Vertraglich erwartet Sie eine der Position angemessene Dotierung, die dem zeitgemäßen und marktüblichen Vergütungsrahmen für Chefärzte/ -ärztinnen entspricht.

Ihre aussagefähige Bewerbung senden Sie bitte an:
St. Joseph-Krankenhaus Prüm
Geschäftsführung
Herrn Theo Korth
Kalvarienberg 4
54595 Prüm

www.krankenhaus-pruem.de
www.ct-west.de