Pressemitteilung


14.12.2018


Dürener Schatztruhe e.V. spendet 500 Euro an Seniorenzentrum Düren-Birkesdorf

PRESSEMELDUNG
für das Seniorenzentrum Düren
14. Dezember 2018

Von:
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH
Öffentlichkeitsarbeit/K. Erdem
Holzstraße 1
52349 Düren

Telefon: 02421 55599-152, Mobil: 0172 8711292,Telefax: 02421 55599-110, E-Mail: kerdem@ct-west.de, Internet: www.ct-west.de

Foto (© K. Erdem) v.l.: Nicole Singhöfer und Jennifer Krösin vom Seniorenzentrum Düren und Ursula Fücker mit Geli Roßkamp von Dürener Schatztruhe e.V.

(1.525 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Dürener Schatztruhe e.V. spendet 500 Euro an Seniorenzentrum Düren-Birkesdorf
Wahrnehmungsdecken für an Demenz erkrankte Bewohnerinnen und Bewohner angeschafft – regelmäßige Unterstützung

Das Seniorenzentrum Düren-Birkesdorf (SZD) bedankt sich herzlich für die Spende über 500 Euro, die die Dürener Schatztruhe überreicht hat. Davon erwirbt das SZD Wahrnehmungsdecken: Sie kommen bei an Demenz erkrankten Bewohnerinnen und Bewohnern zum Einsatz. Die Krankheit kann dazu führen, dass die körperliche Wahrnehmung nachlässt. Die 2,3 kg schwere Decke kann mit verschiedenen Materialien gefüllt werden. Die taktile Wahrnehmung wird angeregt und die Körperwahrnehmung verbessert. Die motorische Unruhe kann so verbessert werden. Zehn bis 30 Minuten lang wird die Decke gezielt eingesetzt.

Jennifer Krösin, Einrichtungsleitung, und Nicole Singhöfer, Leitung Sozialdienst, freuen sich sehr über die nützliche Spende. Sie haben bereits mehrfach wertvolle Hilfsmittel in Empfang nehmen dürfen. „Wir spenden gerne und regelmäßig“, so Geli Roßkamp und Ursula Fücker von der Dürener Schatztruhe, die gemeinsam mit 40 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen Gutes tun. In der Vergangenheit freuten sich die Bewohnerinnen und Bewohner des SZD bereits über ein neues Bingospiel, das in Ansprache mit dem Bewohnerbeirat angeschafft wurde, und über Handpuppen, die ebenfalls bei Demenzerkrankten zur Anwendung kommen. „Wir sind sehr dankbar über die hochwertigen Zuwendungen, die unseren Bewohnerinnen und Bewohnern unmittelbar zugutekommen“, so Krösin.

Weitere Informationen: Caritas Trägergesellschaft West Düren
Sämtliche Pressefotos dieser Meldung (sofern vorhanden) stehen dem Empfänger honorarfrei zur Veröffentlichung im Zusammenhang mit den von der ctw veröffentlichten Themen zur Verfügung.


Pressematerial downloaden: